Willkommen!Hier anmelden

Mein Merkzettel

Ein Kundenkonto hat
viele Vorteile
Jetzt anmelden

Geschenke für die Kleinen
Wie teuer darf es sein?
bis 20€
20€ - 40€
> 40€
Egal
Wonach suchen Sie?

babywalz Geschenk-Gutscheine Spreadshirt
Finden Sie die Filiale in Ihrer Nähe

Alle Filialen anzeigen

Top-Services in Ihrer Filiale

  • freundliche und fachkundige Beratung
  • über 10.000 Artikel stets vorrätig
  • kostenloser Leihservice für Kinderwagen und Autositze für unsere Kunden
Hier sind Sie:  Home >  Wohnen & Schlafen > Rund ums Schlafen > Babyschaukeln > ...

Babyschaukeln bei baby-walz: 12 Artikel

Sortieren nach

Ihre Ansicht

Artikel pro Seite

Die Babyschaukel bringt Spaß fürs Kind und eine kurze Auszeit für die Eltern


Viele Eltern werden sich beim Thema Schaukeln mit Freuden an ihre eigene Kindheit erinnern. Und so ist es nicht verwunderlich, dass schon Babys Spaß an den sanft schwingenden Bewegungen haben. Während das Kind sich amüsiert, haben die Eltern Gelegenheit für eine kleine Auszeit oder um etwas zu erledigen, was sich mit dem Kind auf dem Arm oder in der Babytrage nicht so leicht erledigen lässt. Die Babyschaukel beschäftigt das Kind – in erster Linie durch die sanfte Schaukelbewegung, aber auch mit daran installierten Mobiles und anderem Spielzeug, das noch mehr Abwechslung bietet. Gerade in der Krabbelphase, in der man damit beschäftigt ist, sein Kind aus allen Gefahrenzonen herauszuhalten, kann eine Schaukel für Ihr Baby viel Spaß bringen und Ihnen ohne viel Aufwand fünf Minuten für sich verschaffen.

Ab wann darf das Baby in die Schaukel?

Je nach Konstruktionsweise der Babyschaukel können Babys schon ab dem ersten Lebenstag hineingesetzt werden. Entscheidend ist, dass der Schaukelsitz den Kopf stützt. Da das Kind in den ersten Lebensmonaten sein Köpfchen noch nicht aus eigener Kraft halten kann, ist es ungünstig, wenn es ohne Unterstützung aufrecht sitzt. Der Kopf ist in dem Alter das schwerste Körperteil des Kindes und muss beim Tragen und Sitzen abgestützt werden, damit er nicht zu großen Druck auf die Wirbelsäule ausübt. Wenn das Baby in der Schaukel oder Wippe nicht liegen kann oder beim Sitzen nicht entsprechend gesichert wird, sollte eine Schaukel erst später verwendet werden, wenn das Kind selbständig sitzen gelernt hat.

Spätestens in der Krabbelphase ist das Kind dann alt genug für die Babyschaukel. Aber auch hier sollte man beachten, dass man es nicht zu lange darin sitzen lässt, weil man noch so vieles erledigen will. Aus Sicherheitsgründen bietet die Schaukel dem Kind zu wenig Bewegungsfreiheit, und gerade in dieser Phase muss es strampeln und sich drehen können, damit es die Muskeln trainiert und erste Krabbelversuche unternehmen kann. Dennoch ist Sicherheit ein zentraler Aspekt bei den Schaukeln. Orientieren Sie sich beim Kauf einer Babyschaukel am Testsieger, was die Sicherheitsausstattung angeht. Ein Dreipunkt-Sicherheitsgurt ist das Mindestmaß. Anders als in Kinderbetten muss das Baby in der Schaukel angeschnallt sein, damit das Gerät absolut sicher ist, gerade wenn man mal ein paar Minuten nicht hinschaut.

Babyschaukel kaufen – das sollten Sie beachten:

Für Säuglinge sollte man auf keinen Fall eine Babyschaukel aus Holz anschaffen – diese ist erst geeignet, wenn das Kind größer ist und sowohl das Köpfchen selbst halten kann als auch selbständig sitzen gelernt hat. Schaukeln für Säuglinge bestehen in der Regel aus einem Kunststoffgestell mit einem Schalensitz. Beachten sie beim Kauf, bis zu welchem Körpergewicht die Schaukel geeignet ist, meist zwischen 9 und 11 kg. Viele Modelle sind mit zusätzlichem Spielzeug über dem Sitz ausgestattet und verfügen über Funktionen wie Musik, Vibration und sogar einen elektrischen Schaukelmechanismus. Essentiell beim Kauf einer Babyschaukel sind jedoch folgende Aspekte:

  • Sicherheit: Stabile und qualitativ gute Verarbeitung des Gestells ist die Grundvoraussetzung. Der Schalensitz zur Unterstützung des Köpfchens sollte mindestens mit einem Dreipunktgurt, noch besser mit einem Fünfpunktgurt ausgerüstet sein. Hier im baby-walz Online-Shop gibt es ausschließlich Modelle mit Fünfpunktgurt.
  • Komfort: Eine verstellbare Rückenlehne bietet dem Kind mehr Abwechslung beim Sitzen und entlastet außerdem seinen Rücken besser. Ob die Schaukel elektrisch oder von den Eltern per Hand angestoßen werden soll, ist Geschmackssache.
  • Hygiene: Die Sitzbezüge sollten abnehmbar und in der Maschine waschbar sein.

Bei baby-walz.de finden Sie neben Schaukeln noch weitere Ausstattung rund ums Schlafen, zum Beispiel Bettausstattungen, Matratzen, Mobiles oder Strampelsäckchen. Für die Einrichtung Ihres Kinderzimmers haben wir eine große Möbelauswahl – vom Stubenwagen-Set über die Wickelkommode bis zum Kinderbett.


Sicher Einkaufen

Kundenbewertungen von baby-walz.de

Kontakt


Filialen

Die Filialen in Ihrer Nähe



Wir empfehlen

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. 4,95 € Versandkosten. Ab 150 € versandkostenfrei.

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

** inkl. gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten