Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Bettschutzgitter

(85 Artikel)
zurück
Seite 1 von 2
nächste

Bettschutzgitter als Sturz-Schutz

Es kann so schnell gehen - Bettschutzgitter verhindern das, wovor Eltern ganz besonders viel Angst haben. Kinder träumen viel und aktiv und bewegen sich daher im Schlaf teilweise auch wirklich stark. Wie ein kleiner Kreisel drehen sie sich im Kinderbett und ehe man es sich versieht, sind sie auch schon auf den Boden gefallen. Um das zu verhindern ist es sinnvoll, ein Bettschutzgitter anzubringen und so für einen sicheren Schlaf zu sorgen. Das gilt auch dann, wenn Dein Nachwuchs mit bei Dir im Bett schläft, denn auch hier kann man herausfallen.

Bettschutzgitter für das Kinderbett

Erwachsene können sich oft gar nicht vorstellen, dass Kinder kein Gefühl dafür haben, wo ein Bett zu Ende ist. Wenn sie jedoch schlafen, dann achten sie nicht darauf, in welche Richtung sie sich drehen, sondern bewegen sich einfach nach vorne und hinten, zur Seite und nach oben oder unten. Schon ein Baby, das damit beginnt, immer mehr zu strampeln und sich zu drehen, kann daher aus dem Bettchen fallen. Das passiert beispielsweise, wenn Du ein Beistellbett nutzt und dieses an der Seite offen und nicht richtig befestigt ist. Rutscht es zur Seite und fällt Dein Baby heraus, kann das schwere Folgen haben. Das Bettschutzgitter gibt es daher sogar schon für das Beistellbett. Es dient als ein Verschlussgitter und verhindert, dass Dein Baby herausfallen kann. Das klassische Kinderbett aus Holz ist meist so konzipiert, dass es rundherum verschlossen ist. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn Dein Kind soweit ist und nun das Bett wechseln möchte?

Das Kinderbett mit Bettschutzgitter richtig absichern

Mit einem Bettgitter kannst Du das Kinderbett richtig absichern. Es ist Zubehör, auf das auf keinen Fall verzichtet werden sollte. Du kannst mit einem Bettschutzgitter dafür sorgen, dass Dein Kind sanft in seine Grenzen gewiesen wird, wenn es sich wieder einmal dreht und wendet. Das Bettschutzgitter kann aus Holz oder auch aus Stoff sein und wird direkt am Bett befestigt. Du findest verschiedene Ausführungen in Bezug auf die Länge und die Höhe. Damit hast Du die Möglichkeit, das passende Bettgitter als Zubehör für Euer Kinderbett zu finden. Ob Dir die Varianten mit Holz besser gefallen oder doch eher die Ausführungen aus Stoff, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Viele Eltern möchten, dass das Zubehör vom Design her auch zum Kinderbett passt und entscheiden sich daher für Holz. Andere setzen lieber auf den weicheren Stoff.

Mit dem Bettschutzgitter das Elternbett absichern

Sehr schön ist es, wenn Du beispielsweise Deine Kinder bei Dir im Bett hast und das Familienbett mit ihnen machst. Allerdings ist auch hier die Gefahr groß, dass sich die Kleinen aus dem Bett rollen und auf den Boden fallen. Im besten Fall gibt es nur einen Schreck. Im schlimmsten Fall kommt es zu ernsthaften Verletzungen. Schütze Deine Kinder oder Dein Baby davor mit einem Bettschutzgitter. Die Bettschutzgitter sind so konzipiert, dass sie auch an die klassischen Betten von Erwachsenen angebracht werden können. Es ist kein Problem, diese am Rahmen oder am Lattenrost zu befestigen und später ohne Rückstände wieder zu entfernen. Schau einfach bei uns nach und entdecke das passende Bettgitter für Eure Schlafsituation.