Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 4
nächste
Entdecke auch:

Baby Ratgeber

Draußen ist es trüb und feucht, kalt und schmuddelig? Warm eingemummelt trotzen Sie der üblen Witterung – gemeinsam mit dem Baby! Denn dieses kuscheln Sie einfach in den warmen Fußsack ein, der sich anschmiegt und Wind und Wetter abhält. Auch für die Fahrt mit der Babyschale sind Fußsäcke eine wunderbare Möglichkeit, den kleinen Schatz warmzuhalten.

Mit dem Fußsack warm bleiben

Der Fußsack ist ein Must-have: Ein Baby verliert sehr schnell an Körperwärme. Erstens ist es noch nicht in der Lage, die Körpertemperatur ebenso gut zu regulieren wie ein Erwachsener. Zweitens kann es sich wenig bewegen und wer selbst schon einmal längere Zeit gestanden oder gesessen hat, als ihm der kalte Wind um die Ohren pfiff, weiß, wie schnell es kalt werden kann. Nun muss Ihr Baby aber trotz der miesen Witterung an die frische Luft, damit es gesund bleibt und sein Immunsystem trainiert. Fußsäcke verhindern, dass Ihr Kleines aus- oder unterkühlt und halten es schon warm und trocken. Denn die Oberfläche der Säcke hält Feuchtigkeit und Wind ab, sodass es im Inneren schön mollig bleibt. So lassen sich auch längere Spaziergänge ohne zu frösteln überstehen! Sollte Ihnen der Fußsack dennoch zu dünn erscheinen, können Sie Ihrem Kind bei sehr kalter Witterung sogar noch einen Schneeoverall anziehen. Derart geschützt lässt es sich schön schlafen, die Welt vom Kinderwagen aus erkunden und vor sich hin träumen. Von den großen Abenteuern, die schon bald anstehen – sobald die Sache mit dem Laufen endlich klappt!

Ein Fußsack für alle Fälle

Einen Fußsack für den Kinderwagen, einen für die Babyschale und einen für den Buggy? Warum auch nicht, schließlich ist die Auswahl doch derart groß, dass eine Entscheidung für oder gegen einen Fußsack sehr schwer fällt. Generell empfehlen wir, besser mehrere Fußsäcke daheim zu haben. Schnell ist ein Malheur passiert: Die Windel ist ausgelaufen. Natürlich ist das Chaos perfekt, weil auch der Fußsack unterwegs etwas abbekommen hat. Er trocknet zwar schnell, steht aber für den Nachmittagsspaziergang nicht zur Verfügung. Wie gut, wenn Sie dann einen Ersatz-Fußsack in petto haben. Zudem muss der Fußsack auch auf die jeweilige Jahreszeit angepasst werden. Ist Ihrem Kind zu warm, wird es unruhig und verständlicherweise keine Freude am Spaziergang finden. Daher brauchen Sie ein dünneres Modell des Fußsacks, das die überschüssige Körperwärme nach außen leitet und das Kind lediglich vor Zugluft schützt bzw. minimal wärmt. Apropos Freude: Schon sehr kleine Kinder haben Freude an Farben, der Fußsack sollte daher nicht unbedingt schwarz sein. Auch wenn das sicherlich eine gute Wahl in Bezug auf die schlechte Sichtbarkeit von Flecken ist, so wirkt Schwarz doch sehr trist. Kombinieren Sie einen solchen Fußsack mit bunten Accessoires am Wagen. Diese beleben und lassen den Wagen einfach freundlicher erscheinen. Wir bieten in unserem Onlineshop hier bei Babywalz eine riesige Auswahl an verschiedenen Fußsäcken: dick oder dünn, mit Lammfell oder nur wenig gefüttert, in bunten Farben oder einheitlich gestaltet. Für die Babyschale finden Sie ebenso Varianten wie für den Buggy oder Sportwagen, sodass Sie und Ihr Kind perfekt für den nächsten Ausflug gerüstet sind.