Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Alle Eltern kennen Kinder, die an einem Regentag oder krankheitsbedingt im Haus bleiben müssen – und dann vor Energie einfach übersprudeln. Die Kleinen können sehr unausgeglichen sein, werden quengelig oder nutzen die Treppe, das Wohnzimmer oder das Bad als Spielplatz. Was hilft? Hinaus mit den Kindern, bei Wind und Wetter im Garten toben und mit tollem Spielzeug kreativ spielen.

Spielzeug für jedes Alter

Spielzeuge, die im Garten genutzt werden können, sind zwar auf einzelne Altersgruppen angepasst. Dennoch sind sie aber nie meisten „Outdoor-Kinder“ sehr flexibel – da spielen auch die Zehnjährigen noch im Sandkasten. Eher werden die Spiele angepasst und es werden eben keine Türmchen aus Sand und Wasser mehr gebaut, sondern die Sandschaufel wird für das Planieren der Rennbahn eingesetzt, die sich quer durch den Sandkasten zieht und auf der selbst Bagger und Traktoren um die Wette fahren können. Wer das Spiel der Kleinen hier beobachtet, kann erkennen, wie viel Fantasie sie besitzen und wie Erlebtes und Gehörtes umgesetzt werden. Da entsteht eine eigene kleine Welt, in die Erwachsene teilweise nicht einmal Zutritt finden. Da die Spielzeuge in den Garten und wieder zurück transportiert werden müssen – wahlweise auch die kleinen Geschwister –, bietet sich der Kauf eines Bollerwagens an. Auch ein Überländer verrichtet hier sehr gute Dienste und bringt Spielzeug, Kinder und nötigenfalls einen kleinen Imbiss von A nach B.

Spielzeuge für die Klein und Groß

Schon ein Baby wird sich darüber freuen, auf dem Gras spielen zu dürfen. Vorausgesetzt, es ist warm genug und der Boden ist nicht mehr zu kühl, kann das Baby auf dem Bauch liegend die Grashalme erkunden, kleine Sandbrocken ertasten und mit – bitte ausreichend großen – Steinen spielen. Diese ersten Naturerfahrungen sind unheimlich spannend und hinterlassen bleibende Eindrücke. Kann das Kleine krabbeln, geht die Entdeckungstour so richtig los: Auf allen Vieren krabbelt Ihr Kleines durch die Gartenwelt, erkundet Blumen und Sträucher, findet kleine Käfer und kann bereits versuchen, einen Ball wieder einzufangen. Wen das Kind bereits einige Schritte laufen kann, ist die Zeit für das Bobbycar angebrochen. Dieses und weitere Rutschfahrzeuge sorgen für eine verbesserte Motorik, für eine gute Hand-Augen-Koordination und für die Kräftigung der kleinen Beinchen. Noch ältere Jungen und Mädchen werden mit dem Roller oder Bollerwagen, mit dem Laufrad oder Fahrrad, mit Inline Skates oder anderen Fahrzeugen auf Rollen unterwegs sein und sich blitzschnell bewegen. Gönnen Sie Ihren Kindern diesen Spaß und lassen Sie sie toben! Sie werden sehen, wie angenehm auch ein kleiner Rabauke im Umgang sein kann, wenn er ausreichend Gelegenheit bekommt, sich mit anderen zu messen. Auch das ruhige Spiel im Sandkasten gehört natürlich dazu, hier lassen die Kleinen die Seele baumeln und beruhigen sich von den Aufregungen des Tages. Wir bieten in unserem Onlineshop alle Spielzeuge, die für das tolle Spiel im Freien wichtig sind, die Spaß machen und sowohl allein als auch von mehreren Kindern gleichzeitig genutzt werden können. Fördern Sie damit das kreative Spiel, das soziale Miteinander und die Gesundheit Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes und bringen Sie Spaß und Abwechslung ins Outdoor-Leben!