Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Komm, plansch mit mir! Süßes Baby-Badespielzeug

Mit Badespielzeug wird Planschen und Waschen zum lustigen Event, sodass Ihr kleiner Schatz seine Zeit in der Wanne noch mehr lieben wird. Im warmen Wasser zu sitzen und dabei zu spielen, macht nicht nur superviel Spaß, sondern schult gleichzeitig die Motorik Ihres Babys. Auch im Sommer im Planschbecken darf Badespielzeug auf keinen Fall fehlen.

Badespielzeug macht Spaß!

Quak, quak, wer kommt denn da angeschwommen? Enten, Frösche und Hippos haben die Badewanne erobert! Das kunterbunte Badespielzeug bringt jede Menge Spaß und Abwechslung ins Wasser. Manche Tierchen spritzen oder quieken, wenn Ihr kleiner Schatz sie mit seinen Fingerchen zusammendrückt. Andere geben lustige Töne von sich, wenn man sie unter Wasser taucht. Badespielzeug sorgt nicht nur für jede Menge fröhliche Juchzer, sondern trainiert gleichzeitig die Motorik der Kleinsten. Für größere Kinder dürfen natürlich Wassermühlen und Eimerchen im Planschbecken nicht fehlen. Oder wie wär’s mit einem Angelspiel? Kleine Leseratten lieben wasserfeste Bade-Bilderbücher in der Wanne. Toll als Geschenk eignen sich auch mehrteilige Badespielzeug-Sets.

Badespielzeug für Wanne und Planschbecken Plantschen, Spritzen, Schaumberge bauen: Die meisten Kinder baden gerne und sind richtige kleine Nixen oder Wassermänner. Und die, die noch ein wenig Angst vor dem Wasser haben, lassen sich mit Badespielzeug wunderbar ablenken. Das Team von baby-walz hat Ideen rund um die beliebtesten Wasserspiele für Sie zusammengestellt.

Aus dem Vollen schöpfen: Lernspielzeug für kleine Wasserfrösche

Wasser schöpfen, von einem Gefäß ins andere umfüllen, damit bekommen Kinder ein Gefühl für Mengen und trainieren zugleich ihre Feinmotorik. Wie viel Wasser passt in einen Stapelbecher , bis er überläuft? Guck mal, wie das spritzt, wenn ich meine Gießkanne höher halte!

Mein kleiner Wasserzoo

Ob Entchen oder Fisch: Spritzfiguren machen Kindern Spaß – und je größer die Tierschar ist, umso lustiger wird es für Ihr Kind. Unser Tipp: Die Badefreunde und der Bade-Octopus. Kleine Leseratten lieben wasserfeste Bade-Bilderbücher in der Wanne – bei baby-walz finden Sie eine kleine Auswahl an Badewannen-Literatur für die Kleinsten. Fünf von fünf Sternen hat das Reer Badewannenbuch bei den Kundenbewertungen bekommen. Toll als Geschenk eignen sich mehrteilige Badespielzeug-Sets.

Ordnung im Bad

Nach dem Bad kommen die Wasserspielzeuge wieder an ihren Platz – dafür gibt es hier im Shop einige praktische Aufbewahrungshilfen wie das Aufräumnetz Pelikan und das Aufräumnetz Delfin. Der Vorteil: In den Netzen können die Spielzeuge abtropfen.

Tipps und Spielideen für die Badewanne

  • „Kinder, seid ihr alle da?“ – Kasperlespiele mit dem Waschlappen oder auch Tier-Badehandschuhe helfen, die Scheu vor dem Wasser zu überwinden. Und auch beim Haare waschen leisten sie manchmal gute Dienste.
  • Schaumspiele sind toll – mit Schaum lassen sich lustige Bärte und Frisuren zaubern. Aber denken Sie daran, zu viel Badezusatz und Seife schaden der Haut Ihres Babys.
  • Seifenblasen in der Badewanne sind Klasse: Eine babygerechte Variante können Sie selbst herstellen aus Babyshampoo (60 ml), warmem Wasser (200 ml) und Maissirup (3 EL). Wenn Sie mit einem Strohhalm ins Wasser pusten, entstehen schillernde Seifenblasen.
  • Mit den Produkten von Tinti kommt Farbe ins Badespiel, das ist besonders für Kleinkinder ein Anreiz, abends nach dem Spielen noch in die Wanne zu steigen.
  • 10 kleine Wassermänner saßen in der Wanne: Sing- und Reimspiele machen auch in der Badewanne Spaß. Denken Sie sich selbst Reimlieder aus - über kleine und große Fische, Wellen und Piraten. Und dazu machen Sie passende Bewegungen: pusten, spritzen, Wellen, Sturm …
  • Ein Tipp, den wir in verschiedenen Foren gefunden haben: Die meisten Spritztiere bekommt man sauber, indem man sie in heißes Essigwasser legt. Das Essigwasser aufziehen und einwirken lassen. Dann so lange sprühen, bis keine „Brühe“ mehr herauskommt. Ansonsten gilt: Wechseln Sie Spritzspielzeug aus hygienischen Gründen regelmäßig aus, denn die meisten Kinder trinken das Wasser aus ihren Becherchen und Badetierchen. Lesen Sie vor der Reinigung von Badespielzeug aber immer die Gebrauchsanweisung.