Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Treppenhochstühle

(124 Artikel)
zurück
Seite 1 von 3
nächste

Topseller

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Was ist ein Treppenhochstuhl?

Ein Treppenhochstuhl ist, wie der Name schon sagt, treppenförmig aufgebaut. Er besteht aus einer Sitz- und einer Fußleiste. Die Fußleiste ist dafür da, dass die Beine nicht frei in der Luft hängen, sondern fest aufgestellt werden. Ein besonderer Vorteil ist, dass dieser Hochstuhl mit Deinem Kleinen mitwächst. Sitz- und Fußleiste können individuell verstellt werden und sorgen für einen optimalen Sitz für jede Größe. Da er meistens aus Holz ist und man ihn in vielen verschiedenen Farben kaufen kann, passt er in jedes Esszimmer perfekt hinein. Das wohl bekannteste Modell ist der Tripp Trapp von der norwegischen Firma Stokke. Doch auch Modelle von Herstellern, wie Nomi und Hauck sind bei vielen Familien sehr beliebt.

Wie muss die Sitz- und die Fußleiste eingestellt sein?

Bevor Dein Kleines auf seinem neuen Treppenhochstuhl sitzen kann, musst Du zuerst die beiden Leisten passend einstellen. Der Sitz muss so hoch sein, dass der Ellenbogen Deines Lieblings auf der Höhe der Tischfläche ist. Die Tiefe des Sitzes muss so eingestellt werden, dass Dein kleiner Schatz sich bequem, aber aufrecht an der Rückenlehne anlehnen kann. Dabei ist wichtig, dass ein Teil des Oberschenkels auf dem Sitz liegt. Die Fußstütze muss so eingestellt sein, dass der ganze Fuß bequem abgelegt werden kann, der Oberschenkel aber auf dem Sitz liegen bleibt. Passe die Höhe regelmäßig der Größe Deines Lieblings an, um sicher zu gehen, dass er bequem und vor allem richtig auf dem Stuhl sitzt.

Was muss man beim Treppenhochstuhl beachten?

  • Sicherheit: Es ist wichtig, dass Dein Kind sicher in dem Treppenhochstuhl sitzt. Für einen optimalen Halt sollten die Sitz- und Fußleisten richtig eingestellt sein und Du solltest auf jeden Fall den Sicherheitsgurt verwenden.
  • Beaufsichtigen: Lasse Deinen Liebling nie alleine auf dem Treppenhochstuhl sitzen. Er sollte auf dem Stuhl auch nicht stehen oder klettern, da er gegebenenfalls kippen könnte.
  • Alter: Du solltest einen Treppenhochstuhl erst benutzen, wenn Dein Baby selbstständig sitzen kann. Davor ist ein Neugeborenenaufsatz sinnvoll.
  • Schrauben: Nach der Montage solltest Du die Schrauben regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls auch nachziehen.

Welches Zubehör gibt es für einen Treppenhochstuhl?

  • Hochstuhltisch: Damit Dein Liebling selbstständig Essen kann ist ein Hochstuhltisch, den man ganz einfach an dem Treppenhochstuhl befestigen kann, von großem Vorteil.
  • Sitzverkleinerung: Ist die Sitzfläche noch etwas zu groß für Dein Kleines, kannst Du eine Sitzverkleinerung benutzen. Diese sorgt dafür, dass Dein Kind gut in den Sitz hineinpasst und sicher sitzen kann.
  • Neugeborenenaufsatz: Neugeborene können noch nicht selbstständig sitzen. Ein Neugeborenenaufsatz lässt sich leicht auf dem Treppenhochstuhl befestigen. Du kannst Dein Baby hineinlegen, anschnallen und so ganz in Ruhe füttern.
  • Sicherheitsgurte: Für die höchstmögliche Sicherheit solltest Du auf jeden Fall einen Sicherheitsgurt verwenden.
Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.