Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Spucktücher

(72 Artikel)
zurück
Seite 1 von 2
nächste
Mehr anzeigen

Das Kleinkind spuckt, weil die verschluckte Luft einen Weg nach draußen sucht. Dummerweise nimmt sie einen Teil der Milch mit - Spucktücher helfen, die Spuckpfützen zu beseitigen bzw. von vornherein Mamas Schulter zu schützen. Diese Art von Tüchern gehört daher in jedem Haushalt, in dem sich Babys oder Kleinkinder aufhalten. Sie sind Alleskönner und Rettungstücher in einem!

Spucktücher für alle Lebenslagen

Spucktücher sind im Einsatz, wenn das Baby spuckt und die Milch droht, die Schulter der Eltern oder den Fußboden zu verschmutzen. Mütter von Speikindern sind häufiger mit einem Tuch auf der Schulter anzutreffen, es gehört beinahe schon zur Alltagskleidung. Auch vermatschter Brei oder das Wasser, welches sich eigentlich im Becher befinden sollte, nun aber wieder einmal über den Tisch läuft, wird mit dem Spucktuch beseitigt. Ein schneller Wisch und jede Flüssigkeit ist aufgesogen. Lässt sich das Fleckenchaos nicht trocken beseitigen, feuchte das Spucktuch einfach an und nutze es als Ersatz für den Wischlappen. Kein Problem, schließlich lassen sich Spucktücher bei bis zu 95°C waschen, bedruckte Modelle immerhin noch bei 60°C. Das beseitigt Keime und Flecken im Handumdrehen und heraus kommen hygienische Tücher, die auf ihren nächsten Einsatz warten. Doch was sind Spucktücher eigentlich? Es handelt sich hierbei um Tücher aus reiner Baumwolle, meist mit den Massen 70 x 70 cm, sie können aber auch bis zu 80 x 80 cm groß sein. Mullwindeln werden gern als Spucktücher verwendet, diese sind in vielen Haushalten noch aus früheren Zeiten vorhanden.

Spucktücher in vielen Farben

Wenn Du für das Baby Mullwindeln als Spucktücher einsetzt, sind diese meist weiss und daher ein bisschen langweilig. Erwirbst Du aber richtige Spucktücher, so sind diese bezogen auf das Material gleich - farblich hast Du aber die große Auswahl. Dabei entscheidest Du selbst, ob Du einen ganzen Pack kaufst, bei dem meist ein Stück einfarbig ist und die anderen mit einem hübschen Muster versehen, oder ob Du lieber ein einzelnes Stück erwirbst. Stelle die Sammlung an Spucktüchern nach Deinen Lieblingsfarben zusammen oder nach den Farben, die gut zu Deinem Baby passen.

Ein Tipp: Du brauchst nicht nur ein Spucktuch - oft sind es täglich sogar mehrere. Setze daher besser gleich auf einen ganzen Pack und kaufe Spucktücher im Set. Letzten Endes kommst Du damit deutlich günstiger weg und bist für alle Eventualitäten gerüstet. Finde bei uns im Onlineshop Spucktücher in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Mustern. Ob nur gepunktet oder mit kleinen Tieren versehen, ob einfarbig in Grün oder Rosa oder ob mit kleinen Schriftzügen gestaltet: Du hast die große Auswahl und kannst die Tücher nehmen, die Dir gefallen. Der günstige Preis für diese Tücher bedingt, dass Du besser einen Packen mehr als einen zu wenig erwerben kannst. Übrigens behaupten viele Eltern, kein anderes Teil der Grundausstattung so häufig gebraucht zu haben, wie die Spucktücher. Sie sind so vielseitig einsetzbar, dass sie auch gern von größeren Kindern als Beutel oder kleine Decke für Puppen genutzt werden. Solltest Du schon Geschwisterkinder zu Hause haben, so eignen sich die Tücher auch für diese hervorragend - wenn es mal wieder Nudeln mit Tomatensoße gab und der Mund scheinbar mehr davon abbekommen hat als der Magen.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.