Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 2
nächste

Kindersitz 9-18 kg: Sicher von A nach B

Im Kindersitz 9-18 kg sitzt Ihr Baby sicher, wenn es nicht mehr in die Babyschale passt. Diese ist nur bis zu einem Gewicht von maximal 13 kg zugelassen, meist sind die Kinder den Babyschalen jedoch schon vor Erreichen dieser Gewichtsmaxime größenmäßig entwachsen. Dieser Kindersitz ab neun Kilogramm Körpergewicht ist der perfekte „Anschlusssitz“.

Den Kindersitz 9-18 kg im Auto anbringen

Den Kindersitz 9-18 kg im Auto sicher zu verschnallen, ist ganz einfach. Die meisten Hersteller bieten heute Kindersitze mit Isofix an, das heißt, über ein Stecksystem wird der Sitz sicher mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden. Isofix befindet sich in der Regel mindestens auf den äußeren beiden Rücksitzen, teilweise sogar auf allen drei. Der Sitz wird nun also festgesteckt. Zusätzlich muss er mit dem Gurt gesichert werden. Dieser führt einmal vorn am Sitz vorbei und einmal im Rücken- bzw. Nackenbereich. Die Hersteller haben hier mitgedacht und die Wege für die Gurte gekennzeichnet. So ist es ein Leichtes, den Kindersitz wirklich sicher und richtig anzuschnallen. Das Kind selbst wird mit den Schultergurten gesichert, die in eine Steckschnalle zwischen den Beinen führen. Per Zugsystem können diese Gurte auf die Größe des Kindes angepasst werden. Übrigens wachsen nicht nur die Gurte mit, sondern auch das Kopfteil, das in seiner Höhe zu verstellen geht.

Mit dem Kindersitz 9-18 kg ideal angepasst

Der Kindersitz 9-18 kg bietet dem Kleinkind die größtmögliche Sicherheit dank Anschnallgurten, Isofix und verstellbaren Polstern. Der Kopf wird durch die Kopfstütze sowie die seitlichen „Backen“ dieser Stütze geschützt. In Tests konnten sich diese Sitze bei einem Seitenaufprall besonders positiv hervortun.
Der Autositz wird aber nicht nur auf Gewicht und Alter des Kindes angepasst, sondern kann auch farblich abgestimmt werden. Die meisten Hersteller führen viele verschiedene Bezüge für die einzelnen Sitzmodelle, sodass Sie zwischen ein- und mehrfarbig ebenso wählen können wie zwischen verschiedenen Motiven und farblichen Akzenten auf den Bezügen. Stimmen Sie die Farbe auf Ihr Fahrzeug und natürlich auf das Kind ab und genießen Sie die Aussicht, dass auch der kleine Autofahrmuffel schon bald gern einsteigen wird.

Kindersitz 9-18 kg: Angemessene Preise zahlen

Viele Eltern schauen ein wenig skeptisch auf die Preise, die für einen Kindersitz 9-18 kg zu zahlen sind. Doch die Sitze sind zum einen sehr haltbar, zum anderen mit einer perfekten Sicherheitsausstattung versehen. Osann, Britax Römer oder Maxi Cosi sind nur drei Beispiele für Hersteller, deren Sitze in Tests immer wieder „gut“ bis „sehr gut“ abschneiden, die sich im harten Familienalltag langjährig bewährt haben und überaus robust sind. So robust, dass sie sogar für das Geschwisterkind weiterverwendet werden können. Auch Sie werden begeistert sein von der einfachen Anwendung der Autokindersitze sowie von den Bezügen, die sich leicht reinigen lassen. Schließlich kennen Eltern das doch alle: Sie fahren nur fünf Minuten von A nach B und schon ist der Keks zerkrümelt oder es findet sich ein neuer Fleck auf dem Bezug. Daheim kann der Bezug einfach abgezogen und gewaschen werden. Er trocknet schnell und steht so sauber und fleckenfrei für die nächste Fahrt zur Verfügung.