Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Katalog vorbestellen

Newsletter anmelden

Filiale
Menü
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 3
nächste

Viele Eltern fragen sich, was an einem Ballpool denn so viel Spaß machen soll. Schließlich liegen dort 100 oder noch mehr Bälle in einer oder in verschiedenen Größen und das Kind versinkt regelrecht darin. Nun ist dieser Pool wohl für ein Kind vergleichbar mit dem Planschbecken, in das es im Sommer so gern geht - hier gibt es einfach nur Spaß!

Kinder fördern mit dem Ballpool

Der Ballpool ist auch als Bällebad bekannt und kann ein Kind motorisch und visuell fördern. Doch was ist der Ballpool eigentlich genau? Die Antwort: Sie haben eine Art Häuschen, ein Gitter oder ein Planschbecken und dort hinein kommt viele Bälle. Je mehr Bälle es sind, umso mehr Spaß ergibt sich, wobei die Höhe der Füllung natürlich auch von der Größe der Kinder abhängig ist, die darin spielen wollen. Die Kleinen müssen nun durch den Ballpool laufen, was sich als gar nicht so einfach erweist, wie es aussieht. Sie können die Bälle greifen und werfen, sie können versuchen, sie zu fangen oder auf einen Mitspieler zu werfen. Da die kleinen Bällchen aus leichtem Kunststoff gefertigt sind, ergibt sich hier keine Verletzungsgefahr. Ein Ballpool eignet sich auch hervorragend dafür, mit dem Kind die Farben zu erlernen. Lassen Sie es doch einmal alle gelben oder roten Bälle herausfinden, alle grünen und blauen. Sie werden erstaunt sein, wie konzentriert Ihr Kind bei der Sache ist und wie schnell es die Farben und deren Bezeichnung erlernt.

Übrigens: Der Ballpool darf nicht mit dem Spiel bei Miniclip verwechselt werden, denn dieser Pool, der hier bei uns im Shop erhältlich ist, ist natürlich für kleine Kinder geeignet, Miniclip hingegen ist ein Computerspiel für Jugendliche und Erwachsene.

Ballpool für Kinder mit Handicap

Dass der Ballpool einen pädagogischen Mehrwert hat, zeigt auch die Tatsache, dass diese Spiele gern in Einrichtungen verwendet werden, in denen therapeutische Ansätze bei Kindern mit Handicap verfolgt werden. Ein Ballpool beruhigt, regt den visuellen und den Tastsinn an. Viele Kinder können sich stundenlang mit dem Spiel im Pool beschäftigen und scheinen jeden Ball einzeln in die Hand zu nehmen. Gerade Kinder mit AD(H)S werden deutlich ruhiger, wenn sie sich derart beschäftigen können. Bei uns finden Sie das Bällebad in verschiedenen Ausfertigungen und Größen und können natürlich die zugehörigen Bälle erwerben. Dabei sollten Sie wissen, dass Sie nicht nur einmal Bälle kaufen werden! Jeder Ball hat scheinbar das Talent, einfach zu verschwinden und nie wieder aufzutauchen. Bzw. taucht er erst wieder auf, wenn Sie für genügend Nachschub gesorgt haben. Aber das ist kein Problem, denn umso mehr Bälle sich im Bad befinden, umso größer wird der Spaß und umso ideenreicher die Spiele. Unser Tipp: Investieren Sie in einen Ballpool, der groß genug für zwei oder mehr Kinder ist. Denn Ihr kleiner Schatz wird mit Sicherheit liebend gern seine Freunde mit in den Bällepool nehmen wollen. Oder seinen Bruder oder die Schwester - oder wie wäre es mit Ihnen? Sicherlich haben Sie gemeinsam sehr viel Spaß im Ballpool und werden erstaunt sein, wie Sie in der Kinderzeit ohne solch ein Spielzeug auskommen konnten.