Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Katalog Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Toilettenhocker

(65 Artikel)
zurück
Seite 1 von 2
nächste

Der Toilettenhocker als praktischer Helfer im Bad

Endlich ist es soweit - Dein Kind möchte gerne selbst auf die Toilette gehen und hier darf der Toilettenhocker natürlich nicht fehlen. Ideal ist es, wenn die Idee, auf die Toilette zu gehen, von Deinem Kind selbst kommt. Hier kannst Du sanft unterstützen, indem Du die besten Voraussetzungen dafür bietest. Dazu gehört auch der Toilettenhocker, der es einfacher macht, auf die teilweise recht hohe Toilette zu kommen.

Was ist ein Toilettenhocker eigentlich?

Unter einem Toilettenhocker können verschiedene Dinge verstanden werden. Bekannt ist natürlich der kleine Tritt, der es dem Kind erleichtern soll, auf die Toilette zu kommen. Hierbei handelt es sich oft um einen einfachen Toilettenhocker, der mit einem rutschfesten Untergrund versehen ist. Er kann durch Dein Kind vor die Toilette geschoben werden. Dann steigt es auf den Hocker, öffnet den Deckel und kann sich selbst auf die Toilette setzen. Das ist natürlich eine besonders platzsparende Variante, wenn Du Dich für diesen Toilettenhocker entscheidest. Gerade in einem kleinen Badezimmer ist die Kombination aus dem einfachen Toilettenhocker sowie einem verkleinernden Sitz eine gute Lösung, die sich hier anbietet. Eine weitere Variante ist dagegen der Toiletten-Trainer.

Der Toilettenhocker als Trainer

Wenn von einem Toilettenhocker in Form von einem Trainer gesprochen wird, dann handelt es sich hierbei um eine Kombination aus einem Sitz und einer Treppe. Der Sitz ist an der Treppe befestigt und beides wird zusammen direkt an die Toilette geschoben. So erfolgt direkt eine Sitzverkleinerung, gleichzeitig kann Dein Kind die Treppe nach oben gehen auf dem Toilettenhocker. Ein weiterer Pluspunkt: Hier können meist auch die Beine abgesetzt werden, wenn es ein wenig länger dauert. Das kann beispielsweise sein, wenn Dein Kind Verstopfungen hat. In diesem Fall ist ein Hocker in einer solchen Ausführung eine sehr gute Wahl. Viele Kinder möchten den Hocker mit Treppe und Sitz auch besonders gerne, da er nicht nur praktisch ist, sondern auch toll aussieht. Suchst Du also vielleicht noch einen Anreiz für den Nachwuchs, der dafür sorgen kann, dass das Toilettentraining aufgenommen wird, kann ein Hocker eine sehr gute Lösung sein.

Der Toilettenhocker in einer großen Auswahl

Du siehst also, den Toilettenhocker gibt es in wirklich vielen verschiedenen Varianten. Gerade für Kinder ist die Auswahl groß. Die kleinen Modelle sind so konzipiert, dass sie sich eher unauffällig in das Design vom Badezimmer einfügen. Anders sieht es bei den Trainern aus. Hier wird gerne mit bunten Farben gearbeitet. Bei uns findest Du Varianten für Mädchen, für Jungen oder auch unisex und kannst vielleicht sogar Dein Kind entscheiden lassen, welches Modell es sein soll. Wenn es schon bei dieser Entscheidung mit einbezogen wird, ist das natürlich ein erster Schritt in die Selbstständigkeit. übrigens: Die Hocker lassen sich auch sehr gut reinigen, da sie aus Kunststoff gefertigt werden. Auch das ist ein wichtiger Faktor im Badezimmer. Die Reinigung garantiert eine sehr gute Hygiene, beispielsweise wenn Dein Kind krank ist. Auch die großen Toilettenhocker lassen sich sehr gut zur Seite nehmen, da sie besonders leicht sind.