Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Avent Sauger

(61 Artikel)
zurück
Seite 1 von 2
nächste

Avent Sauger für stressfreies Trinken und eine gesunde Entwicklung

Viele junge Mütter möchten das Baby nicht nur stillen. Vor allem dann, wenn der Nahrungsfluss der mütterlichen Brust weniger wird, ist Zufüttern angesagt. Oder wenn sich die Mama etwas mehr Flexibilität wünscht und auch der Papa die Ernährung des Kindes übernehmen soll. Avent Sauger sind die beste Möglichkeit, Babys an das Fläschchen zu gewöhnen und für eine gesunde Entwicklung zu sorgen.

Avent Sauger vermeiden Bauchschmerzen

Avent Sauger sorgen dafür, dass Babys gestresstes Bäuchlein nicht noch mehr aushalten muss - die Organe stellen sich mit jedem Tag auf der Welt weiter um, reifen heran und können schon bald feste Nahrung verdauern. Leider sind sie während dieser rasanten Entwicklung sehr anfällig für Störeinflüsse. Ein solcher Einfluss ist Luft - beim Trinken wird diese gern einmal verschluckt. Kann das Kleine dann nicht aufstoßen, wandert diese Luft teilweise recht schmerzhaft durch den Körper. Doch nicht nur verschluckte Luft führt zu Blähungen bis hin zu Koliken, auch die Gase, die bei der Verdauung entwickelt werden, können Bauchschmerzen verursachen. Avent Sauger sind eine sehr gute Wahl, wenn du dein Baby mit der Flasche ernähren und sicherstellen willst, dass es keine Bauchschmerzen bekommt. Zumindest das Risiko dafür lässt sich mit dem Avent Sauger minimieren. Gerade die Naturnah-Sauger sind dabei erste Wahl, doch auch die Vierlochsauger bieten neben Trinkkomfort die Gewähr, dass das Kleine ohne viel Luft zu schlucken trinken kann. Für Kinder, die häufig unter Koliken zu leiden haben, empfiehlt sich der spezielle Anti-Kolik-Sauger, der ebenfalls hier bei Babywalz erhältlich ist. Hersteller dieses Saugers ist - natürlich - Philips Avent.

Avent Sauger kontra Saugverwirrung

Die Natur hat keinen Avent Sauger vorgesehen - eigentlich sollte ein Baby bis zum Alter von mindestens sechs Monaten voll gestillt werden. Da das aber nicht immer möglich ist, hat Philips mit seinem Avent Sauger bzw. den verschiedenen Ausführungen dieser Sauger erreicht, dass das Baby zumindest sehr naturnah seinen Nahrungsfluss genießen kann. Avent Sauger sind in der Form der Brust der Mutter nachempfunden, außerdem müssen Babys mit etwas Kraft saugen, damit sie satt werden. Bei anderen Modellen der Sauger ist es meist so, dass der Nahrungsfluss hier sehr leicht möglich ist. Nun ist in Bezug auf die Nahrungsaufnahme jedes Kind ein wenig faul - warum sollte es sich beim Stillen anstrengen, wenn die Milch doch auch aus Flaschen kommen kann, die kaum einer Anstrengung bedürfen? Avent Sauger lassen nicht zu, dass das Baby allzu leicht an seine Nahrung kommt, damit wird die gefürchtete Saugverwirrung verhindert.

Nutzen Sie die Sauger von Avent, wenn Sie parallel zum Stillen mit Flaschen füttern wollen. Möchten Sie hingegen erreichen, dass das Kleine lieber aus Flaschen statt von der Brust trinkt, sind besonders leichtgängige Sauger idealer. Philips Avent zeichnet sich auch bei seinen Saugern dadurch aus, dass die verwendeten Materialien höchst verträglich sind. Es sind keine Weichmacher enthalten und zum Sterilisieren können Sie die Sauger und Flaschen einfach für einige Minuten in kochendes Wasser legen. Oder Sie nutzen einen speziellen Sterilisator, was letzten Endes deutlich energiesparender ist.