Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Babypflege

(9 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen
Nach Marke filtern

Babypflege leicht gemacht

Frischgebackene Eltern machen sich kurz nach der Geburt viele Sorgen und Gedanken. Ein wichtiges Thema über das viel diskutiert wird ist die Babypflege. „Wie oft darf ich mein Baby baden?“, “Welche Salbe nehme ich?“ und „Was muss ich sonst noch alles beachten?“ sind nur ein paar Fragen, auf die Eltern und vielleicht auch Du keine Antwort wissen. Eltern wollen alles richtig machen und dafür sorgen, dass ihr Liebling sich rundum wohl fühlt. Dabei brauchen sie gar nicht so viele Babypflegeprodukte. Das anfängliche Gefühl der Unsicherheit ist ganz normal. Mit der Zeit kommt die Routine und Du wirst selber merken was gut für Dein Baby ist und auf was man verzichten kann. Zu Beginn kannst Du Dir auch immer wieder Tipps von Deiner Hebamme oder Deinem Kinderarzt holen.

Weniger ist meistens mehr!

Babys müssen nicht jeden Tag gebadet werden. Es genügt, wenn Du Dein Baby einmal in der Woche mit lauwarmen Wasser und einem weichen Waschlappen abwäschst. Seifen und viele Badezusätze können die Haut Deines Kleinen austrocknen. Nach dem Waschen und Baden kannst Du im Winter Deinen Liebling mit einer Babylotion eincremen. Gesunde Babyhaut braucht keine Creme. Neben der Hautpflege müssen auch die Hautfalten und der Nabel gereinigt und gepflegt werden. Die Haare müssen auch nicht regelmäßig gewaschen werden. Wenn Du Dein Liebling badest kannst Du die Haare ganz einfach mit Wasser abspülen. Zu richtigen Pflege gehört auch, dass die Finger- und Fußnägel richtig geschnitten werden. Im baby-walz Onlineshop findest Du passende Pflegeprodukte, die Dich bei der Pflege Deines Lieblings unterstützen.

Babymassage fördert die Mutter-Kind-Beziehung

Dein Baby liebt es, wenn Du Dich mit ihm beschäftigst. Gerade während der Wasch- und Pflegezeit kannst Du Deinem Kleinen sehr gut näherkommen. Dazu gehört nicht nur die reine Pflege, sondern auch, dass es sich dabei wohlfühlt. Ein positives Körpergefühl kann Dein Baby durch eine Babymassage und Streicheleinheiten entwickeln. Dabei ist es Deinem Kleinen nicht wichtig, ob Du alles richtig machst. Es spürt dadurch Deine Mühe und die Geborgenheit. Dein Liebling wird es Dir mit einem Lächeln danken.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.