Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
Buggy oder Sportwagen?

Kombiwagen, Buggy, Sportwagen – eine Auswahl zu treffen gestaltet sich oft schwierig. Vor allem dann, wenn der Geldbeutel die teuren Reise- oder Kombisysteme gerade nicht hergibt. Buggys und Sportwagen bieten zu kleinerem Preis eine gute Alternative. Welcher davon für Dich der Richtige ist und wie Du diese wichtige Entscheidung fällen kannst, zeigen wir Dir im folgenden Vergleich.



Wer ein wendiges, einfach zu manövrierendes Modell sucht, wird bei Buggys fündig. Sie sind besonders leicht und handlich; lassen sich sogar oft schon mit einer Hand sehr klein zusammenfalten. Damit sind sie ideal geeignet für die Herausforderung enger Räume – sowohl zu Hause als auch unterwegs im Auto oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Modell punktet mit seiner einfachen Handhabung und der kostengünstigen Anschaffung.

Buggys bieten weniger Komfort als teure Kombikinderwagen. Daher sind sie für Neugeborene bis zum sechsten Monat ungeeignet. Einem Buggy fehlt die Robustheit, die besonders für längere Reisen, bei denen das Baby viel im Kinderwagen schläft, entscheidend ist. Da es keine starke Federung oder Luftreifen gibt, ist die Fahrt etwas weniger komfortabel. Wer mit einem Buggy einkaufen gehen möchte, kann sich zwar einen Einkaufseinsatz besorgen, dieser ist allerdings nicht für große Mengen Einkäufe geeignet

Vorteile Buggy:

  • geringe Maße, geringes Gewicht
  • hohe Wendigkeit
  • leichte Handhabung
  • gutes Faltmaß


Die etwas teurere Alternative, ein Sportwagen, bietet bereits einiges mehr an Qualität und Komfort. Diese Modelle sind robust und gleichzeitig bequem. Auch sie lassen sich einfach zusammenfalten und beispielsweise im Kofferraum verstauen. Sofern der Aufsatz in eine waagerechte Liegeposition gebracht werden kann, sind Sportwagen bereits für Neugeborene geeignet. Diese benötigen außerdem einen gepolsterten, bequemen Aufsatz, der in den meisten Modellen integriert ist. Durch Luftreifen und gepolsterte Griffe bietet der Sportwagen nicht nur den Kleinen Bequemlichkeit, sondern ist auch für die Eltern angenehm zu fahren. Wer etwas mehr investiert, bekommt zudem oft noch einen Regenschutz, eine Ablagefläche im Untergestell und einen verstellbaren Sitz mit dazu.

Im Gegensatz zu den wendigen Buggys sind Sportwagen jedoch um einiges sperriger und gegebenenfalls schwieriger zusammenzuklappen.

Vorteile Sportwagen:

  • gut gefedert
  • große, luftgefüllte Reifen für das Gelände
  • gepolsterte Gurte und Schutzbügel
  • Feststellbremse