Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Kinder und Eltern haben verschiedene Anforderungen an den perfekten Schulranzen – das weiß auch Scooli und berücksichtigt bei seinen aktuellen Kollektionen sämtliche Wünsche. So entstehen immer wieder Modelle, die Ergonomie, Gewicht und tolle Motive gleichermaßen berücksichtigen und dafür sorgen, dass die Kleinen mit Spaß zur Schule gehen.

Scooli: Auf einen gesunden Rücken achten!

Scooli sieht es als Hersteller von modernen Schultaschen als seine Pflicht an, für einen gesunden Rücken der Kinder sorge zu tragen. Während die Kleinen ihre neue Tasche nach dem Gesichtspunkt aussuchen, ob sie cool und ein kleiner Star ist oder nicht, sollten Eltern eher auf die Ergonomie achten. Mit Scooli können sie hier gar nichts falsch machen, denn schon der Hersteller achtet strengstens darauf, dass die Rücken der Kleinen geschont werden. Schließlich tragen sie an jedem Tag ein teils hohes Gewicht durch Bücher, Hefte und Ordner auf ihrem Rücken. Da muss der Ranzen einfach passen! Die Schulranzen werden daher nach aktuellen medizinischen Erkenntnissen entwickelt, die sich mit der Gesundheit des Rückens befassen. Sportmediziner, Chiropraktiker und Orthopäden sind daher gleichermaßen an der Ranzenentwicklung beteiligt. Ein Beispiel für eine tolle Schultasche ist der Twixter, der sein Gewicht optimal auf Schultern und Hüften des Kindes verteilt. Oder der Campus Plus, der über ergonomisch geformte Rückenpolster verfügt. Diese wiederum passen sich dem Rücken des Kindes an und wachsen sogar mit. Damit kann der Erstklässler mit einer ebenso passenden Tasche in die Schule marschieren wie der Sechstklässler, der kurz vor dem Übergang auf die weiterführende Schule steht.

Scooli: Das Motiv macht’s

Scooli weiß, dass Kindern die Ergonomie egal ist. Sie nehmen es lange Zeit hin, dass sich eine Tasche nicht so gut tragen lässt, dass sie vielleicht sogar drückt. Im schlimmsten Fall passt sich das Kind dem Ranzen an, der Rücken wird gebeugt oder das Kind knickt in der Hüfte ein. Achten Sie daher stellvertretend für Ihr Kind auf die Ergonomie! Mitspracherecht hat das Schulkind aber bei der Wahl des Motives, genau genommen hat es hierbei die Qual der Wahl. Soll es lieber Star Wars oder eine Disney Prinzessin sein? Cars oder Dinosaurs? Planes oder Hello Kitty? Monster High oder Mia and me? Es gibt so viele verschiedene Motive, dass es wirklich schwer wird, das beste für das Kind zu finden. Jungen und Mädchen haben ihre Lieblingsserien im Fernsehen und möchten die entsprechenden Hauptfiguren als Motiv für die Schultasche haben. Gut, dass die Taschen dieses Herstellers vergleichsweise günstig sind, denn es kann durchaus passieren, dass der Lieblingsstar schon bald kein solcher mehr ist und unbedingt eine neue Tasche von Scooli her muss. Neben den Schultaschen bietet Scooli überdies Brotdosen und Trinkflaschen an, die die gleichen Motive wie die Taschen tragen und damit eine Einheit mit diesen bilden. Statten Sie Ihr Kind komplett mit Scooli aus und freuen Sie sich darauf, dass es gern zur Schule gehen wird. Auch wenn dies unvorstellbar erscheinen mag, so hat doch die Tasche einen großen Einfluss darauf, ob ein Kind gern zur Schule geht oder nicht. Scooli hat auf jeden Fall seinen Anteil zur Schulfreude beigetragen!