Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Stillhütchen

(5 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Wer braucht ein Stillhütchen?

Oft klappt das Stillen nicht wie gewünscht. Hier kann die Ursache in der Anatomie der Brust liegen. Flach- oder auch Hohlwarzen können von Babys schwer erfasst werden. Vor allem sehr junge Babys haben manchmal Probleme damit, die Brust richtig zu fassen oder ausdauernd und kräftig genug an der Brust zu saugen.

In diesen Fällen sind Stillhütchen eine gute Alternative um Dir und Deinem Baby das Stillen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Sillhütchen sind härter und breiter als die natürliche Burstwarze. Sie imitieren dabei die Brust und sorgen für einen starken Saugstimulus bei Deinem Baby. So können auch saugschwache Babys ohne großen Aufwand Milch aus der Brust bekommen.

Wie werden Stillhütchen richtig angewendet?

Wenn Du Dich für die Zuhilfenahme von Stillhütchen entscheidest, ist es vor allem wichtig, auf die richtige Größe und Anwendung zu achten. So verwendest Du das Stillhütchen richtig.

  1. Die Hände mit Seife waschen, die Brust mit Leitungswasser reinigen und mit einem Handtuch abtupfen.
  2. Die Flügel des Hütchens mit Leitungswasser befeuchten.
  3. Mit den Händen das Hütchen zwischen Daumen und Zeigefinger am Übergang von Schaft und Hütchen halten.
  4. Danach das Hütchen zur Hälfte nach innen umklappen, auseinanderdehnen und mittig auf der Brustwarze aufsetzen.

Je nachdem in welcher Stillposition man stillt, sollte das Hütchen so aufgesetzt werden, sodass die Aussparung dort liegt wo die Nase des Kindes ist. Damit hast Du während dem Stillen den maximalen Kontakt zu Deinem Kind.

Dein Baby sollte beim Saugen so viel Brustgewebe wie möglich erfassen. Achte dabei darauf, dass die Lippen deines Kindes auf dem Rand des Hutes liegen. Endet  die Zahnreihe auf Höhe des Schaftes ist das Hütchen zu groß, was zu einem Würgereflex führen kann. Gleichzeitig ist aber darauf zu achten, dass Deine Brustwarze genügend Platz hat sich während des Stillens zu vergrößern.

Wenn das Stillhütchen nicht korrekt sitzt oder eine falsche Größe verwendet wird kann die Milchbildung negativ beeinflusst werden. Die richtige Wahl des Brusthütchens ist also von großer Bedeutung. Bei baby-walz im Onlineshop findest Du eine große Auswahl verschiedener Größen namhafter Hersteller wie NUK, Medela oder Lansinoh.  

Wie werden Stillhütchen gereinigt?

Stillhütchen sollten einmal am Tag ausgekocht werden um eine Keimbildung zu vermeiden. Vor allem bei wunden Brustwarzen ist eine gründliche Reinigung wichtig. Tagsüber genügt es, wenn Du das Hütchen nach Gebrauch mit warmen Seifenwasser reinigst und danach klar abspülst.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.