Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

Die Bewegungen des Babys werden ruhiger

Dein Baby ist nun etwa 42 cm gross und 1600 g schwer

Die 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

Du bist über der Mitte des 8. Monats und bewegst Dich ganz stark auf das Ende des 8. Monates zu und somit immer näher zum Entbindungstermin. Wie jede Woche schreitet auch in dieser Schwangerschaftswoche die Entwicklung Deines Babys weiter voran. Somit ist auch die Lunge Deines Babys nun fast fertig entwickelt.

Babys Maße in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

In der 31. SSW hat das Baby inzwischen eine Scheitel-Fersenlänge, die bis zu 42 Zentimeter betragen kann und ist damit schon wieder deutlich gewachsen. Die Faustregel ist, dass in den letzten Wochen pro Woche ein Zentimeter Wachstum mit dazukommt. So hat Dein Baby in der 40. SSW eine Größe von rund 50 Zentimeter und damit eine durchschnittliche Länge erreicht. Auch das Gewicht ist weiter gestiegen und liegt nun im Durchschnitt bei 1.600 Gramm. Allerdings zeigt sich in der 31. SSW auch durchaus schon, dass Kinder unterschiedlich sind, denn das sind alles nur Rahmenmaße und diese können stark variieren. Also nicht verzweifeln, falls Dein Nachwuchs kleiner oder größer ist.

Die Entwicklung der Organe in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

Auch bei der Lunge tut sich in der 31. SSW etwas, denn nun kann sie sich komplett aufblähen. Dafür sorgt das Tensid, welches auch als Surfacant bezeichnet wird. Dieses sorgt dafür, dass die Oberfläche nicht mehr zusammenfällt und auch nicht mehr zusammenkleben kann. Dennoch heißt dies nicht, dass alle Babys bei einer Geburt in der 31. SSW auch direkt atmen können. Hier kann es notwendig sein Unterstützung zu geben. Bei Frühgeburtsbestrebungen wird auch in der 31. SSW noch eine Lungenreife gegeben. So soll sichergestellt werden, dass die Lungenfunktion noch verbessert wird.

Der Wach- / Schlafrhythmus des Babys in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

In der 31. SSW werden viele werdende Mütter schon feststellen, dass ihr Baby einen bestimmten Wach- / Schlafrhythmus entwickelt hat. Das ist ganz normal, denn langsam gibt es feste Zeiten, zu denen Dein Baby in der 31. SSW schläft und zu denen es wach ist. Möglicherweise erkennst Du jetzt schon kleine Anzeichen, ob ein eher ruhiges oder doch ein besonders aktives Baby geboren wird. Allerdings kann sich dies natürlich noch ändern. Vielleicht fragst Du Dich hier und da ob alles in Ordnung ist, denn in der 31. SSW kommt es einem oft so vor, als würde das Baby zu ruhig werden. Das ist aber nicht der Fall, nur die Bewegungen selbst werden etwas langsamer und deutlich gezielter. Das heißt nicht, dass der Fötus nun weiß wo er hintritt. Nimm es also nicht persönlich, wenn der Fuß häufiger in Deiner Blase landet. Aber durch den immer enger werdenden Platz im Uterus ist er mehr und mehr in seinen Bewegungen eingeschränkt. Was auf die Mutter wie weniger Bewegung wirken kann, ist tatsächlich einfach die Einschränkung.

Das Baby in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

In der 31. SSW beginnt Dein Baby sogar mit Greifübungen. Auch Atemübungen gehören zum täglichen Training mit dazu. Die Atemübungen sind besonders wichtig, damit Dein Baby seine ersten Atemzüge machen kann, sobald es auf die Welt kommt. Was auch interessant ist: Wenn Du etwas gegessen hast, dann wird Dein Baby in der nächsten Stunde ganz besonders aktiv sein. Denn durch das Essen bekommt es einen Energieschub. Das ist übrigens nicht nur in der 31. SSW so, sondern auch in den noch folgenden Wochen. Probiere es mal aus! Nach wie vor reagiert Dein Baby besonders auf Berührungen und Geräusche. Nimm Dir, wie auch in den Wochen zuvor, weiterhin die Zeit mit Deinem Baby zu sprechen. Vielleicht richtest Du Dir eine feste Zeit ein, zu der Du Deinem Baby ein bestimmtes Lied vorsingst oder Du erzählst ihm eine Geschichte. Wähle Dir einen Zeitpunkt, der sich im Wachrhythmus Deines Babys befindet. Auch die Kontaktaufnahme zwischen Baby und Papa sollte nicht versäumt werden. Die Stimmen kann Dein Nachwuchs schon unterscheiden und weiß, welche zur Mama und welche zum Papa gehört. Nach der Geburt wird es sich besonders wohlfühlen, wenn es die Stimmen wieder hört.

Sport in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

Leichter Sport ist auch in der 31. Schwangerschaftswoche noch möglich. Frauen, die sich in der 31. SSW wohlfühlen, können auf das Rad steigen oder vielleicht auch ins Schwimmbad gehen. Es gibt Wassergymnastik für werdende Mütter. Hier wird besonders auf die Bedürfnisse der Frauen geachtet. Im Wasser kann der Körper zudem deutlich entlastet werden, das tut auch den Muskeln gut.

Partnerschaft in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

Die 31. SSW ist ein sehr guter Zeitpunkt, um sich noch einmal Zeit für den Partner zu nehmen. Ein gemeinsamer Ausflug, ein schönes Essen oder einfach ein kuscheliger Abend – die gemeinsame Zeit ist ein wichtiger Punkt, den Paare nicht vergessen sollten. Auch Geschlechtsverkehr ist in der 31. SSW bedenkenlos möglich, so lange die werdende Mutter nicht unter frühzeitigen Wehen leidet oder anderweitig Probleme in der Schwangerschaft hat. Wer unsicher ist, der kann in der 31. SSW auch den Arzt oder die Hebamme fragen. Das ist längst kein Tabu-Thema mehr.

Letzte Ultraschalluntersuchung in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

Vielleicht steht jetzt, wenn nicht schon geschehen, in der 31. SSW die letzte Ultraschalluntersuchung an. Eine tolle Gelegenheit, um vielleicht einen Blick auf das Geschlecht riskieren zu können, wenn es bis zur 31. SSW noch nicht bekannt ist. Je größer das Baby wird, desto schwerer ist es aber auch, etwas auf dem Ultraschall zu erkennen. Also sei nicht traurig, wenn Du nicht so viel erkennen kannst. In der 31. SSW ist die werdende Mama dem Ziel wieder einen Schritt näher gekommen, denn der 8. Monat neigt sich nun langsam dem Ende zu. Das macht sich auch körperlich immer mehr bemerkbar, denn das Baby braucht Platz und engt durchaus das Zwerchfell ein. So kann es zu Kurzatmigkeit und einer schnellen Erschöpfung kommen.

Die Mutter in der 31. Schwangerschaftswoche (SSW)

Wer die werdende Mutter in der 31. SSW fragt, wie es ihr geht, der läuft Gefahr vielleicht nicht einfach nur ein „gut“ zu hören. In der 31. SSW wird es immer beschwerlicher für Schwangere. Meist ist auch die 31. SSW der Zeitraum, in dem die Kurzatmigkeit erstmals auftritt. Der Grund dafür ist, dass die Gebärmutter nun bis an das Zwerchfell reicht und die Atmung dadurch erschweren kann. Durchatmen ist nicht mehr so einfach und gerade bei einer erhöhten Anstrengung macht sich dies bemerkbar. Gleiches gilt für Rückenschmerzen. Auch diese nehmen in der 31. SSW deutlich zu. Das Baby und das Fruchtwasser sowie die vergrößerte Gebärmutter sind eine Belastung für die Muskeln und sorgen für Strapazen. Der Rücken schmerzt und daher ist es wichtig, auf die eigene Haltung zu achten. Diese kann die Rückenschmerzen durchaus beeinflussen. Ein Hohlkreuz, das automatisch von Schwangeren eingenommen wird, ist hier kontraproduktiv. Besser ist es, den Rücken gerade zu halten. Yoga-Übungen können dabei helfen, die Muskeln zu entspannen. Wenn Du noch keinen Gymnastikball hast, dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt einen zu kaufen. Er kann Deinen Rücken im Sitzen sehr gut entlasten. In der 31. SSW steigen immer mehr Frauen auf bequeme und eher flache Schuhe um. Das liegt nicht nur daran, dass es einfach angenehmer für die Beine ist. Wasseransammlungen sorgen dafür, dass die hohen Schuhe nicht mehr gut passen. Für den Rücken ist es durchaus besser, sich für flache Schuhe zu entscheiden. Ab der 31. SSW erhält Dein Baby durch Dich noch einmal besonders viele Nährstoffe und auch Abwehrstoffe. Das ist natürlich ein positiver Aspekt. Wenn jedoch die werdende Mama krank wird, ist dies weniger schön. Daher sollten Erkrankungen jetzt besonders ernst genommen werden. Wer sich nicht wohlfühlt, sollte direkt zum Arzt gehen und den Körper schonen. Denn die Plazentaschranke schafft es nun nicht mehr so gut, die Krankheitserreger vom Baby fernzuhalten. Umso wichtiger ist es, Krankheiten schnell zu bekämpfen. Nimm Dir also die nötige Zeit um Dich richtig auszukurieren. Nach wie vor habst Du vielleicht auch in der 31. SSW Heißhungerattacken. Das ist völlig in Ordnung, denn das Baby und auch die Mama brauchen Energie. Kleine und gesunde Mahlzeiten können dabei helfen, den Hunger zu stoppen und den Körper von Mutter und Kind gleichzeitig mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Die Brust der Mutter in der 31. Schwangerschaftswochen (31. SSW)

Es kann gut sein, dass aus den Brustwarzen nun etwas Flüssigkeit austritt. Das ist kein Grund zur Sorge, auch wenn Du vielleicht erst einmal einen Schreck bekommst. Der Körper fängt nun an die Vormilch herzustellen. Das sogenannte Kolostrum ist echtes Gold für Dein Baby, denn es enthält viele wichtige Nährstoffe und gibt dem Baby für die ersten Tage auf der Welt eine nahrhafte Basis. Kolostrum enthält eine große Auswahl an Antikörpern, so soll die Widerstandskraft des Neugeborenen erhöht werden. Vielleicht ist in der 31. SSW auch der Zeitpunkt gekommen darüber nachzudenken, ob gestillt werden soll oder nicht. Entscheidet sich eine Frau gegen das Stillen, so wird empfohlen, dem Baby dennoch das Kolostrum mit auf den Weg zu geben. Zudem sollte bei dem Gespräch im Krankenhaus direkt gesagt werden, dass man nicht stillen möchte. So kann mit Hilfe von Tabletten der Milchfluss reduziert und dann ganz gestoppt werden. Du kannst auch schon vor der Geburt eine Beratung in Anspruch nehmen.

Dammmassage in der 31. Schwangerschaftswoche (31. SSW)

Die Dammmassage kann in der 31. SSW ebenfalls begonnen werden. Natürlich ist die Geburt in der 31. SSW noch ein wenig entfernt, doch um den Damm geschmeidig zu machen, kann gar nicht früh genug mit der Massage begonnen werden. Eine Anleitung von der Hebamme kann hilfreich sein. Mit einem sanften Öl wird in leichten Bewegungen der Damm massiert. Du kannst Dich in die Hocke setzen, um den Damm besser zu erreichen. Eine Dammmassage ist natürlich kein Muss. Es hat sich jedoch gezeigt, dass sie den Damm deutlich dehnbarer macht, was unter der Geburt eine Erleichterung sein kann. Warum also nicht ausprobieren?

Haptonomie in der 31. SSW – der besondere Draht zum Kind

Bei Haptonomie handelt es sich um eine Möglichkeit, wie die werdenden Eltern mit ihrem Baby in Kontakt treten können. Das ist in der 31. SSW möglich, aber auch durchaus schon früher oder etwas später. Dabei geht es darum, durch Berührungen Vertrauen zu schaffen. Spezielle haptonomische Übungen und Berührungen, die von einer Hebamme gezeigt werden, helfen dabei eine Verbindung aufzubauen. Wer das schon vor der 31. SSW gerne probieren möchte, kann dies tun. Empfehlenswert ist es ab der 24. SSW. Durch die Berührung des Bauches konzentrieren sich Mutter und auch Vater auf das Baby. Sie bauen eine Verbindung zum Baby auf. Babys reagieren auf diese Berührungen und können auch in der 31. SSW schon Zeichen zurückgeben. Das sorgt für ein inniges Gefühl der Wärme und Nähe bei den Eltern und steigert die Vorfreude auf die Geburt noch mehr. Probier es doch einfach mal aus.

CTG in der 31. SSW

Die meisten Ärzte beginnen in der 31. SSW damit, ein CTG zu schreiben, manchmal auch schon früher. Hier werden die Herztöne des Babys sowie mögliche Kontraktionen aufgezeichnet. Nicht erst in der 31. SSW ist es möglich aus diesen Aufzeichnungen zu erkennen, ob es dem Baby gut geht oder ob kontrolliert werden muss, ob alles in Ordnung ist. Das CTG in der 31. SSW ist eine Möglichkeit für die Mama, sich intensiv mit dem Baby zu beschäftigen. Den Herztönen zu lauschen ist ein Moment, der unvergleichlich ist und von vielen Frauen herbeigesehnt wird. Falls das Baby beim CTG schläft, wird es durch die Helferinnen geweckt, denn der Arzt möchte die Herztöne auch sehen, wenn das Baby in Aktion ist.

Persönlicher Geburtsplan – auch schon in der 31. SSW empfehlenswert

Die 31. Schwangerschaftswoche ist ein guter Zeitpunkt, um sich mit der Geburt zu beschäftigen. Vielen Frauen hilft es einen persönlichen Geburtsplan zu schreiben. Dieser enthält viele interessante Informationen, die auch der Hebamme während der Geburt helfen können mehr auf die Frau einzugehen. Unter anderem werden die Personen genannt, die bei der Geburt dabei sein sollen. Der Gebärhocker, ein Gymnastikball, CTG-Überwachung mit Pausen oder auch eine Geburtswanne – es gibt viele Arten, sich die Geburt angenehm zu machen und es ist wichtig, dass diese Wünsche auch berücksichtigt werden. Hier haben wir einen Geburtsplan für Dich vorbereitet: Klick Bei der Erstellung des Geburtsplanes können wir natürlich nicht direkt auf Deine persönlichen Wünsche eingehen. Aus diesem Grund soll Dir der Geburtsplan von baby-walz als Hilfe dienen, Deinen individuell auf Dich zugeschnittenen Geburtsplan zu erstellen. Denk bei der Planung an Dich und Dein Baby.

31. SSW – Die Zusammenfassung

Die Mutter ist über die Mitte des 8. Monats hinaus. Das Baby hat inzwischen eine Größe von rund 40 Zentimeter und ein Gewicht von circa 1.600 Gramm erreicht. Die Lungen sind nun fast fertig, das Baby trainiert diese mit täglichen Atemübungen weiter. Auch Greifübungen stehen auf dem Trainingsplan des Babys. Der Wachrhythmus und Schlafrhythmus stellt sich beim Baby ein. Für die Mutter sind leichte Sportübungen möglich, eventuell Wassergymnastik. Auch die Heißhungerattacken lassen bei der Mutter noch nicht nach, die Nahrung liefert aber auch wichtige Energie für Mutter und Kind. Es wird empfohlen mit Dammmassagen zu beginnen, die Anleitung hierfür liefert die Hebamme. Die Erstellung eines Geburtsplanes ist nun auch an der Zeit. Die Mutter muss sich verstärkt vor Infektionen schützen, die Plazentaschranke wird etwas durchlässiger. Dadurch erhöht sich die Ansteckungsgefahr für das Baby wenn die Mutter eine Infektion hat.

Weitere Beiträge

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.