Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Baby-Türhopser

(5 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Was ist ein Türhopser?

Ein Türhopser, oder auch Türschaukel genannt, ist eine spezielle Sitzvorrichtung, die durch elastische Bänder am Türrahmen angebracht werden. Du kannst Dein Baby in die Sitzvorrichtung reinsetzen, anschnallen und nach Lust und Laune hüpfen lassen. Dein Baby kann sich mit den Füßen am Boden abstoßen und so den Hüpfspaß beginnen. Babys, die noch nicht laufen können, finden es toll, in einer aufrechten Position zu sein. Sie lieben es die Welt aus einer neuen Perspektive zu entdecken und sind dabei sehr zufrieden. Die angebrachten Spielzeuge sorgen für noch mehr Spielspaß und lassen sich auch einfach auswechseln. In der Zeit, in der Dein Baby sich mit dem Baby-Hopser beschäftigt, kannst Du die Füße hochlegen. Bleibe jedoch stets in der Nähe Deines Kleinen!

Ab welchem Alter können Babys den Türhopser verwenden?

Babys lieben es sich zu bewegen, doch wann ist der richtige Zeitprunkt für einen Türhopser? Die meisten Modelle sind für Babys ab einem Alter von 6 Monaten geeignet. Achte hierbei auf die Altersempfehlungen der jeweiligen Türhopser. Es ist jedoch nicht nur das Alter wichtig, sondern auch der individuelle Entwicklungsstand. Wichtig ist, dass Dein Baby zumindest ein Gefühl für das aufrechte Sitzen hat und den Kopf selbstständig halten kann. Auch zu beachten ist das Maximalgewicht. Viele Modelle sind bis zu einem Gewicht von 12 kg geeignet. An dieses Maximalgewicht solltest Du Dich auf jeden Fall halten, da zu hohes Gewicht die Halterung strapazieren kann und somit weniger Sicherheit gewährleistet wäre.
Wie lange Dein Baby den Türhopser verwenden kann, ist ebenfalls abhängig von der individuellen Entwicklung. Wenn Dein Baby stehen kann und bereits die ersten Gehversuche gemacht hat, ist es nicht mehr länger notwendig Dein Baby in den Türhopser hineinzusetzen. 

Was ist beim Kauf eines Baby-Hopsers zu beachten?

  • Sicherheit: Alle Modelle in unserem Onlineshop sind selbstverständlich geprüft. Trotzdem kannst Du zur Sicherheit Deines Babys beitragen. Lasse Dein Baby nie alleine im Türhopser hüpfen.
  • Höhenverstellbar: Modelle, die sich in der Höhe verstellen lassen, wachsen mit Deinem Baby mit. Es ist wichtig, dass Dein Baby mit dem ganzen Fuß den Boden berührt und nicht nur mit den Zehenspitzen.
  • Dauer: Eine tägliche Nutzungsdauer von 5 – 10 Minuten sollte nicht überschritten werden. Zu langes Hüpfen kann zu einer Überbelastung der noch nicht vollständig ausgebildeten Muskeln und Knochen führen. Spielmatten als Unterlage können den Sprung abfedern und somit die Gelenke Deines Babys schonen.
  • Kein Essen und Spielzeuge: Vermeide, dass Dein Baby beim Hüpfen Essen oder spitze Spielsachen in der Hand hat. Kleinteile könnten leicht verschluckt werden oder Dein Baby könnte sich verletzten.
Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.