Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Immer in Bewegung bleiben!

Ein Hüpfball ist weitaus mehr als einfach nur ein Ball, mit dem es sich munter durch die Gegend springen lässt. Er schult den Gleichgewichtssinn, lässt Kinder überschüssige Energie loswerden und ganz nebenbei die motorischen Fähigkeiten verbessern. Das perfekte Spielzeug für draußen!

Mit dem Hüpfball unterwegs

Kinder sind wahre Bewegungskünstler und lieben es, mit dem Hüpfball zu toben. So mancher Erwachsene fragt sich immer wieder, woher bloß die Energie des Kindes kommt. Wie kann es abends noch so munter durch die Gegend flitzen? Wenn ein Kind aufgrund des Wetters einmal nicht nach draußen kann, ist es erstaunlich, wie viel Bewegungsenergie vorhanden ist. Das abendliche Hinlegen kann für Eltern zur Geduldsprobe werden. Die Lösung ist hier der Hüpfball, mit dem ein Kind sich auch bei wenig Zeit draußen wunderbar austoben kann. Nehmen Sie den Sprungball doch einmal zu einem Spaziergang mit und lassen Sie das Kind hüpfen statt laufen. Oder lassen Sie mehrere „Hüpfer“ einen Wettkampf veranstalten, bei dem die Hüpfbälle natürlich wieder im Fokus stehen.

Für wen ist der Hüpfball geeignet?

Da es den Hüpfball in verschiedenen Größen gibt, ist er für alle Altersklassen geeignet. Die Hauptzielgruppe sind Kindergarten- und Grundschulkinder, doch schon die Kleinsten können, sobald sie sicher laufen können, mit dem Ball unterwegs sein. Wählen Sie für Ihren kleinsten Nachwuchs einfach einen Sprungball aus, der ca. 40 cm im Durchmesser hat. Die Griffe sorgen dafür, dass die ersten Versuche nicht mit einer zerschrammten Nase enden. Gut für kleine Kinder ab ca. zwei Jahre geeignet ist überdies das Hüpfpferd, wobei die Rody Hüpfpferde sicherlich die bekanntesten ihrer Gattung sind. Natürlich gibt es auch Modelle anderer Hersteller, doch die Qualität der Hüpftiere sollte bei der Auswahl eine Rolle spielen. Apropos Hüpftier: Viele kleine Bewegungskünstler haben Spaß an den weniger klassischen Spielzeugen und bevorzugen zum Beispiel die Hüpfkuh oder eine Hüpfgiraffe. Wenn Ihr Baby Ball und Hüpftier von klein auf kennt, wird es immer mehr Spaß an Bewegung haben und diese zum Wohlfühlen auch brauchen.

Hüpfball günstig kaufen

Ein Hüpfball sollte robust und hochwertig sein, darf keine giftigen Weichmacher enthalten und ist idealerweise in der vom Kind bevorzugten Farbe erhältlich. Finden Sie bei uns im Shop den Hüpfball in Blau und anderen Farben. Vergleichen Sie die Angebote und entdecken Sie die Bälle, die zu Ihrem Kind passen. Gehen Sie bei der Auswahl nicht nur davon aus, wie alt Ihr Kind ist, sondern berücksichtigen Sie auch die Körpergröße und die motorischen Fähigkeiten. Selbige werden natürlich durch die regelmäßige Bewegung gefördert, das Kind sollte aber schon in der Lage sein, sich auszubalancieren. Hierbei zeigen sich oft deutliche Unterschiede bei den Kleinen, sodass für ein Kind ein Ball durchaus passend sein kann, auch wenn ein anderes Kind gleichen Alters mit diesem noch nichts anfangen kann. Gehen sie davon aus, dass der Hüpfball nicht besonders alt werden könnte – geht der Ritt erst einmal über Stock und Stein, kann sich durchaus ein Verschleiß einstellen. Allerdings sind die hochwertigen Hüpfbälle namhafter Hersteller derart gefertigt, dass sie durchaus belastbar und robust sind. Kleine Rodeoreiter können auf Sicherheit und Belastbarkeit bauen – unzerstörbar sind die neuen Lieblingsspielzeuge aber leider nicht.