Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Mit der Regenjacke Kinder glücklich sehen

Wenn eine Regenjacke Kinder und Eltern glücklich machen soll, muss sie nicht nur wasserabweisend sein, sondern sie muss auch ein hohes Maß an Bequemlichkeit bieten. Schließlich will der Nachwuchs auch im Regen und bei Schmuddelwetter toben, hüpfen, springen und herausfinden, wie sich die Dinge im Wasser verhalten. Boote fahren prima auf tiefen Pfützen und der Schlamm ist weich, wenn sich das Kind fällt. Interessant!

Kann eine Regenjacke Kinder verstehen?

Natürlich kann die Regenjacke Kinder nicht verstehen, aber die Hersteller dafür umso mehr. Sie sorgen dafür, dass die lieben Kleinen auch bei schlechtem Wetter draußen spielen und herumtoben können. Wohl alle Eltern wünschen sich an Schlechtwettertagen die Möglichkeit, die Kinder draußen toben lassen zu können, denn sie sprudeln bereits nach kurzer Zeit des „Eingesperrtseins“ vor Energie über. Ist die Regenjacke wasserabweisend und winddicht, ist sie sogar für den Winter geeignet, wobei hier mit „Winter“ nicht die Zeit gemeint ist, in der wirklich Schnee liegt. Dann ist es Zeit für den Anorak. Nein, wenn die Regenjacke wasserabweisende Eigenschaften braucht, ist der Winter mit Matsch, Schneeregen oder ständigem Nieselwetter gekommen. Die Zeit, in der es doppelt schön ist, nach dem Spielen nach Hause zu kommen und sich in die warme Decke einzuhüllen. Die Hersteller der aktuellen Collection von Regenjacken haben an all das gedacht und Jackenmodelle entworfen, die alle guten Eigenschaften einer solchen „Wetterbekleidung“ mitbringen.

 

Wenn die Regenjacke Kinder versteht

Soll die Regenjacke Kinder und Eltern glücklich machen, müssen die Kleinen sie gern anziehen. Das heißt, dass die Jacke erst einmal farblich gefallen muss. Ein tristes Blau oder Grau ist nicht mehr angesagt, vielmehr sind es bunte Farben, die einen Lichtblick in trübe Novembertage bringen. Dazu das Lachen der Kinder, die gerade durch alle Pfützen springen, die sie finden können – schon ist das schlechte Wetter vergessen. Damit das möglich ist, muss die Jacke wasserabweisende Eigenschaften mitbringen. Um diese auch als Laie einschätzen zu können, geben die Hersteller die sogenannte Wassersäule an, die möglichst hoch sein sollte. Wichtig sind verschweißte Nähte und ein geschützter Reißverschluss, damit auch hier keine Feuchtigkeit eindringen kann.
Für die kalten Monate ist eine gefütterte Jacke sinnvoll, ansonsten sollten Sie lieber auf eine Nummer größer setzen. So können Sie die Regenjacke über eine dünne Zweitjacke ziehen lassen und Ihr Kind ist warm und wasserabweisend eingepackt.

Mit der Regenjacke Kinder begeistern

Bequemlichkeit ist das A und O, wenn die Regenjacke Kinder wirklich begeistern soll. Schließlich wollen die Kleinen so viel Bewegungsfreiheit wie möglich genießen und sich nicht einschränken müssen. Kleidung, die zu eng ist oder in der Bewegung nicht mitgeht, ist nicht willkommen! Die Regenjackenmodelle, die Sie bei uns im Shop finden, sind gezielt nach allen Kriterien ausgewählt worden, die für kleine Regenkinder wichtig sind. Für Sie positiv ist, dass diese Modelle allesamt in der Maschine waschbar sind und schnell trocknen. So steht dem nächsten Abenteuer in Regen, Matsch und Pampe nichts entgegen. Vor allem, wenn Sie die Jacke mit einer Regenhose kombinieren und dem Kind dazu noch Gummistiefel anziehen, werden Sie es erst am Abend wieder aus den Pfützen angeln können.