Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Activity Decke

(73 Artikel)
zurück
Seite 1 von 2
nächste

Die Activity Decke und ihre Vielseitigkeit

Die Activity Decke ist ein Muss für jedes Kinderzimmer. Wenn sich Nachwuchs ankündigt, dann darf sie bei der Grundausstattung nicht fehlen. Doch was genau macht eine Activity Decke eigentlich aus? Die Spieldecke ist dadurch gekennzeichnet, dass sie durch verschiedene Reize das Interesse der Kinder weckt und somit die Entwicklung auch fördert. Wenn Dein Baby damit beginnt, seine Umwelt zu erkunden, wird es auch Freude daran haben, zu tasten und zu schmecken sowie zu fühlen und zu hören. Diese Sinne werden alle mit der Spielzeug Decke angesprochen. Durch die bunten Farben wird natürlich auch die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt.

Activity Decke in verschiedenen Designs

Das Schöne an der Activity Decke ist, dass es sie in wirklich vielen Designs gibt. Viele Eltern fragen sich, wo sie ihr Baby ablegen können. Hier gibt es die Antwort. Die Spieldecke ist gut gepolstert und damit eine schöne Unterlage. Sie kann auf den Boden oder in den Laufstall gelegt werden. So hast Du direkt einen angenehmen Untergrund für Dein Baby. Die Decke selbst ist mit vielen kleinen Highlights versehen. Je nach Modell sind hier Bilder aufgebracht, beispielsweise Tiere oder Figuren. Dann kannst Du auf der Activity Decke kleine Spiegel und Geräuschbereiche finden. Kleine Glöckchen, Knisterpapier oder Folie - die verschiedenen Reize bei der Activity Decke bringen viel Freude. Aber auch unterschiedliche Arten von Stoff, die bei dem Spielzeug ertastet werden können, sorgen dafür, dass Du Dir viele weitere Spielzeuge sparen kannst.

Die Activity Decke mit Mobile

Die Activity Decke ist meist in Kombination mit einem Mobile, an dem Spielzeug befestigt ist. Das Baby liegt in den ersten Monaten auf der Decke und blickt nach oben und zur Seite. Hier ist noch nicht viel mit Activity. Daher ist so ein Mobile mit Spielzeug eine wirklich schöne Sache. Die Figuren bewegen sich, sind oft ebenfalls mit einem Spiegel oder Geräuschen versehen und ergänzen die Activity Decke damit komplett. Wenn Dein Baby dann agiler wird, kann es sich auf der Decke drehen und auch hinsetzen. Dann kommt es selbst an die Figuren heran und kann diese ertasten. Sehr praktisch: Es gibt die Activity Decke auch in Form von einem Nest. Hier sind die Ränder etwas höher gestaltet. So wird verhindert, dass sich Dein Baby hier nach unten rollen kann. Es liegt sicher und gut geschützt auf der Activity Decke.

Spielzeug für die Activity Decke

Ganz kannst Du Dir das Spielzeug für Dein Baby mit der Activity Decke nicht sparen, denn Kinder lieben Abwechslung. Es gibt aber viele passende Sachen, die Du auf der Spieldecke verteilen kannst. So gibt es beispielsweise richtige Activity Spielzeuge, die angeboten werden. Die Figuren haben mehrere Funktionen, wie Beißringe, eine Rassel und einen Spiegel. Sie sind so leicht, dass Dein Baby sie in die Hand nehmen kann. Wenn es ein wenig größer wird, dann sind die Spielwaren auch ein schöner Anreiz, um auf der Decke zu robben und sich zu rollen. Besonders toll: Die Spieldecken gibt es in verschiedenen Formen. Du kannst sie als Blume, als Schmetterling oder auch als klassische runde oder eckige Decke bekommen.