Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Schwimmflügel fürs Baby

(16 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Schwimmflügel fürs Baby für einen tollen Tag am Strand

Ab einem Alter von ungefähr vier Jahren sollten Kinder schwimmen lernen, das empfiehlt zumindest die DLRG. Doch bis dahin hat das Wasser dennoch eine riesige Anziehungskraft und so ist es klar, dass auch dein Baby gern in die kühlen Fluten springen möchte. Auch wenn diese Fluten nur wenige Zentimeter hoch sind und sich auf das Planschbecken oder den flachen Strand beschränken, sind Schwimmflügel für dein Baby Pflicht.

Schwimmflügel für dein Baby: Sicherheit geht vor

Viele Kinder müssen sich erst einmal daran gewöhnen, dass da etwas an ihrem Arm hängt, das sie nicht loswerden können, das nicht verrutscht und vielleicht teilweise etwas unangenehm ist. Doch Sicherheit geht vor und so solltest du immer auf Schwimmflügel bei deinem Baby bestehen. Diese Schwimmflügel für das Baby sollten aus zwei getrennten Luftkammern bestehen, denn so kannst die zweite Luftkammer die Arme des Kindes immer noch über Wasser halten, auch wenn die erste Kammer defekt ist. Dennoch gilt, dass Schwimmflügel das Schwimmen nicht ersetzen können, das heißt, ein Ertrinken ist damit immer noch möglich. Schau daher immer auf dein Baby und achte darauf, dass es nicht zu tief ins Wasser kommt. Gerade bei sehr klarem Wasser nehmen die Kleinen gern das Gesicht unter Wasser: Eigentlich wollten sie nur in das Badespielzeug beißen, doch dieses befand sich schon unter der Wasseroberfläche. Gelangt dann Wasser in Mund und Nase des Kindes, ist Panik meist vorprogrammiert. Selbst in Wasser, das nur eine Tiefe von rund drei Zentimetern hat, können Kinder ertrinken! Bitte behalte deinen kleinen Schatz daher immer im Blick, auch wenn er mit hochmodernen und absolut sicheren Schwimmhilfen ausgestattet ist und Schwimmflügel für ein Baby trägt.

Schwimmflügel für dein Baby: Darauf bitte achten

Du solltest in jedem Fall darauf achten, dass die Schwimmflügel fürs Baby wirklich passend sind. Sie dürfen nicht zu groß und nicht zu klein sein, sollen angemessen aufgepumpt werden, ohne dass sie zu prall sind. Sie würden dein Kind ansonsten in seiner Bewegung hindern.

Das bereits angesprochene GS-Siegel sollte mindestens vorhanden sein, besser noch ist das Siegel des TüVs. Schwimmflügel fürs Baby dürfen nicht seltsam riechen, das würde für Phtalate und andere Weichmacher sprechen, die zwar offiziell nicht mehr verwendet werden dürfen, die aber immer wieder in Schwimmhilfen für Kinder zu finden sind.

Wählen Schwimmflügel für dein Baby in unserem Shop aus und freue dich schon einmal auf den nächsten Ausflug mit deinem Kind. übrigens können Kinder sogar schwimmen lernen, wenn sie Schwimmflügel für ein Baby oder andere Schwimmhilfen tragen. Solche anderen Schwimmhilfen können ein Schwimmgürtel oder ein Schwimmreifen sein, beide sorgen dafür, dass der Oberkörper des Babys über Wasser bleibt. Achte bitte darauf, dass die Schwimmflügel für das Baby gut sitzen, dass sie eng anliegen und nicht einschnüren. Dein Kind soll die Schwimmflügel als Baby lieben lernen, denn es wird sie einige Jahre lang verwenden!

Wir bieten Schwimmflüge für Baby und Kleinkind sowie diverser Schwimmhilfen, die ergänzend zu den Flügeln verwendet werden können. Wenn du also deinen nächsten Urlaub am Strand planst, setze auf Schwimmflügel für dein Baby, die sicher sind, die richtige Größe haben und praktisch anwendbar sind.