Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 2
nächste
Entdecke auch:

tfk

Die richtige Tragewanne – komfortabel und sicher unterwegs

Viele Eltern haben sie in ihrer Kindheit selbst zu schätzen gelernt: die Tragewanne. Seit den eigenen Babyjahren hat sich jedoch so einiges getan. Es ist erstaunlich, was für komfortable Bettchen für unterwegs Tragewannen geworden sind. Schon in den ersten Lebensmonaten möchten Eltern gerne mobil und flexibel mit dem Baby unterwegs sein. Ein Kinderwagen mit Tragewanne ist in diesem Fall das Richtige. Das Kleine ruht gemütlich in der Liegeposition, während es die ersten Eindrücke von der Welt in sich aufnimmt. Erste Spaziergänge, aber auch längere Einkäufe oder die Fahrt zu Freunden und Verwandten gestalten sich so gemütlich. Eine Tragewanne hilft Eltern, den Alltag unkompliziert zu meistern

Im Gegensatz zu früher sind Tragewannen heute vom Gestell trennbar. Zum einen ist das praktisch, wenn Ihr Baby nach einem ausgiebigen Spaziergang entspannt eingeschlummert ist – so sind Sie nicht gezwungen es zu wecken, um es aus dem Wagen zu nehmen. Zum anderen haben Sie ein gemütliches Bettchen für Ihren Liebling immer dabei. Das vereinfacht den Aufenthalt bei Freunden und Verwandten oder auch an anderen Orten, wie zum Beispiel beim Arzt. Wenn Sie allerdings auf Wanderungen durch unebenes Gelände gehen, sollten Sie darüber nachdenken, sich zusätzlich zum Kinderwagen mit Tragewanne eine Babytrage anzuschaffen. Gerade bei Ausflügen außerhalb der Stadt kommen Sie mit den Rädern eines Kinderwagens oft nicht weiter. In diesen Fällen ist eine Trage das Richtige und spendet zudem viel Geborgenheit und Nähe zwischen Ihnen und Ihrem Nachwuchs.

Kinderwagen mit Tragewanne für die ersten Lebensmonate

Kinderwagen sind im Alltag mit Babys und Kleinkindern unverzichtbar. Der Kauf eines passenden Modells ist für Eltern eine der ersten Herausforderungen in der Organisation ihres Lebens mit Kind. Viele Mütter und Väter entscheiden sich für den Kauf eines Kombi-Kinderwagens. Dieser lässt sich ab der Geburt mit einer Tragewanne und später, wenn das Baby sitzen kann, als Sportwagen nutzen. Vereinzelt bieten Kinderwagen-Hersteller Modelle als Komplettset mit passender Tragetasche zu einem günstigeren Preis an. Eltern sollten jedoch darauf achten, ob die dazu gehörige Tragewanne ihren Ansprüchen an den Komfort und die Sicherheit genügt. Trifft dies nicht zu, kann sie auch einzeln dazu gekauft werden. Viele Ausführungen bieten zusätzliche Extras, die das Wohlbefinden des Babys in der Trageschale noch zusätzlich steigern.

Tragewannen bestehen meistens aus einer stoffüberzogenen ovalen Form. Der Innenraum ist gepolstert und mit einer herausnehmbaren Matratze ausgelegt. Neben der Qualität der Matratze sollten Eltern vor allem auf die Geräumigkeit der Tragewanne achten. Immerhin soll ihr Kind, bis es sitzen kann, hier seine Zeit verbringen, wenn Sie zusammen unterwegs sind. Die Großzügigkeit des Innenmaßes kann ausschlaggebend dafür sein, ob Ihr Baby sich in seinem Kinderwagen wirklich wohl fühlt. Auch die Polsterung sollte genauestens geprüft werden, damit sich Ihr Schatz im Inneren der Tragewanne nicht verletzen kann.

Wenn die Tragewanne oft zum Schlafen genutzt wird, sollte diese ganz flach sein. Das Baby muss in der Babyschale aber nicht immer nur flach liegen. Einige Varianten sind mit höhenverstellbaren Bodenplatten ausgestattet – für mehr Aussicht auf die Welt, wenn das Baby nicht schläft. Für ein gesünderes Klima im Inneren sorgen bei diversen Bodenplatten und Matratzen Lüftungskanäle. Gegen Sonne, Wind und Wetter werden die Kleinen durch ein einklappbares Verdeck geschützt. Inwieweit dieses verstellbar ist, hängt vom Modell ab. Einige dieser Blendschutze sind zudem gepolstert oder verfügen über eine Öffnung zum Lüften. Bei mehreren Modellen kann das Verdeck vollständig abgenommen werden. Für den Transport verfügt eine Tragewanne in der Regel über zwei Tragegurte. Es gibt ebenso Ausführungen, die zum komfortablen Tragen einen zusätzlichen ergonomischen Griff im Verdeck besitzen.

Einige Tragewannen bieten durch integrierte Taschen zusätzlich Stauraum für wichtige Dinge wie Fläschchen, Schnuller, Kuscheltier oder Schlüssel. Sehr praktisch, aber selten zu finden, sind Babyschalen, die sich zusammenklappen lassen – für Eltern, die viel mit dem Auto unterwegs sind, ein großes Plus. Viele Kinderwagen mit Tragewanne werden mit dazugehörigem Zubehör angeboten. Das können Regenschutz, Moskitonetz, Fleecedecke und Schutzdecke sein, oder auch der Überzug für die Matratze und die Kinderwagendecke. Falls diese Sachen nicht im Lieferumfang erhalten sind, finden Sie das benötigte Kinderwagen-Zubehör auch im umfangreichen Sortiment von baby-walz. Damit es ihrem Sprössling schon beim ersten Ausflug an nichts fehlt!

Tragewanne oder Softtragetasche – Wo liegt der Unterschied?

Bei der Suche nach einer Tragetasche für den Kinderwagen werden viele Eltern feststellen, dass neben Tragewannen auch Softtragetaschen angeboten werden. Diese sind nicht aus einer festen Schale gefertigt, sondern ähneln einer Sporttasche aus Stoff, allerdings besser gepolstert und mit einer Bodenplatte versehen. Sie werden im Gegensatz zur Tragewanne ohne ein Klicksystem auf den in Liegeposition gestellten Sportwagensitz fixiert. Gerade für Neugeborene sind sie sehr angenehm, weil das Liegen weicher ist als in einem Kinderwagen mit Tragewanne. Bei baby-walz finden Sie beide Ausführungen und können sich individuell nach Ihren Bedürfnissen für eine Variante entscheiden. Tragewanne und Stofftragetasche haben ihre ganz eigenen Vorzüge, die von den jeweiligen Lebensumständen Ihrer Familie abhängen. Entscheiden Sie selbst!