Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Babybekleidung

(3647 Artikel)
zurück
Seite 1 von 61
nächste

Viele Mütter - oder werdende Mütter - werden das bestätigen können: Das Kaufen von Babybekleidung hat etwas Magisches, etwas Beruhigendes. Wen wundert es dann noch, dass der Kleiderschrank des Babys besser ausgestattet ist als der der Mama? So manches Model wäre neidisch, wenn es die Auswahl im Kleiderschrank des Kindes sehen würde.

Babybekleidung: Was braucht das Baby?

Oft heißt es, dass ein Baby außer Nahrung, Liebe und einer trockenen Windel nichts braucht. Das stimmt natürlich nicht, denn die Babybekleidung ist unverzichtbar. Kleine Jungen und Mädchen haben zwar selbst noch keinen Sinn für ihre Babybekleidung oder dafür, ob sie nun schick angezogen sind oder ob sie in "alten Schlabberklamotten" herumkrabbeln müssen. Hier ist das Auge des Betrachters ausschlaggebend! Da das meist den Eltern und Großeltern gehört und alle wollen, dass der Nachwuchs niedlich und schick angezogen ist, wird in eine umfassende Garderobe investiert. Im Laufe der Zeit zeigt sich auch, dass das sehr sinnvoll ist, denn die Babybekleidung ist schneller schmutzig, als sich so mancher vorstellen kann. Das Kleine spuckt häufig? Schon muss wieder ein neuer Pullover angezogen werden. Die Windel ist mal wieder ausgelaufen? Body, Shirt und Strampler müssen gewechselt werden. In jeder Größe sollten Sie mindestens drei bis vier Garnituren vorrätig haben, sodass Sie mit Umziehen und Waschen der verschmutzten Babybekleidung über die Runden kommen können. Hosen und Strampler brauchen Sie bzw. Ihr Baby sicherlich etwas weniger, aber Shirts mit langen oder kurzen Ärmeln, Bodys und Pullover benötigen Sie in größerer Anzahl.

Wann passt welche Babybekleidung?

Kleine Babys haben die Eigenschaft, sehr schnell zu wachsen. Kam das Kleine auf die Welt, passte noch Größe 50. Schon nach zwei Wochen hingegen ist der Zwerg so groß geworden, dass schon die nächste Größe her muss. Jungen wachsen sogar noch etwas schneller als Mädchen und müssen schon bald in Größe 62 eingekleidet werden. Strampler und Shirts sind schnell zu klein, daher empfehlen wir, nicht zu viele Exemplare auf Vorrat in den Schrank zu legen. Anders sieht es aus, wenn noch Geschwisterkinder geplant sind, dann können diese die meist noch sehr gut erhaltenen Sachen auftragen. Finden Sie in unserem Onlineshop wunderschöne Babybekleidung für Jungen und Mädchen, für Neugeborenen und größere Kinder. Kleiden Sie Babys und Kleinkinder zuckersüß, cool oder sportlich ein, mit bequemer Kleidung und mit zarten Details, die die Niedlichkeit des Babys noch unterstreichen. Sie suchen auch für sich selbst nach neuer Kleidung? Dann finden Sie hier bei Babywalz nicht nur Babybekleidung, sondern auch Mode für Damen. Die Still- und Schwangerschaftsmode steht der für Damen ohne Kind in nichts nach, ist ebenfalls an den aktuellen Trends orientiert. Sie ist nur weiter geschnitten, oft deutlich bequemer und schmeichelt der Figur. Nutzen Sie die Gelegenheit und finden Sie Babybekleidung und Damenmode zu besten Preisen, wobei Sie zusätzlich noch im Sale stöbern können. Dort finden Sie reduzierte Einzelstücke oder auch Teile aus früheren Kollektionen zu besonders günstigen Preisen. Gerade angesichts der Tatsache, dass Sie so viele Kleidungsstücke für Ihren Nachwuchs kaufen müssen, sind die Preise ein nicht zu verachtender Aspekt beim Einkaufen von Babybekleidung. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!