Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0

Buggys

(229 Artikel)
zurück
Seite 1 von 4
nächste

Topseller

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Ein Buggy für die Stadt von baby-walz

Wenn aus einem Baby ein Kleinkind wird, dann muss ein neues Gefährt her. Der Kinderwagen ist mittlerweile zu klein geworden und auch das Tragen des Kindes ist kaum mehr möglich. Sobald das Kleine in der Lage ist, selbstständig zu sitzen, kann daher auf einen Baby-Buggy oder einen Sportwagen umgestiegen werden. Beide Fahrzeuge haben ihre Vor- und Nachteile, die vor der Kaufentscheidung gegeneinander abgewogen werden sollten. Denn auch wenn dem Buggy noch immer der Ruf anhaftet, zwar leicht und handlich zu sein, aber auch wackelig und unstabil, so hat er doch einige wichtige Eigenschaften, die ihn besonders für die Stadt prädestinieren:

  • Flexibilität
  • Wendigkeit
  • Geringes Gewicht
  • Faltbar

Bei baby-walz findest Du eine groβe Auswahl an Buggys, die im Test hervorragende Ergebnisse erzielt haben und in Sachen Stabilität und Komfort den geländetauglichen Sportwagen kaum in etwas nachstehen. Doch auch einfache und dafür sehr günstige Modelle für kurze Strecken findest Du hier im Online-Shop.

Leicht und flexibel: die Vorteile des Buggys

Ein Buggy ist ein Stadtwagen, und wie man beim Autokauf einem wendigen und platzsparenden Gefährt im Stadtverkehr den Vorzug geben würde, so verhält es sich auch beim Kinderwagen. Beim Einkaufen, beim Cafebesuch oder bei der Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist ein sperriger Wagen nur hinderlich. Hier braucht es Flexibilität, Wendigkeit und ein geringes Gewicht. Ein guter Buggy wird beim Test in der Stadt deutlich besser abschneiden als ein Sportwagen, der zwar geländetauglich, aber auch schwerer ist. Das geringe Gewicht macht sich im Handling, etwa beim Treppensteigen, deutlich bemerkbar. Teilweise bringen die Buggys nicht einmal fünf Kilogramm auf die Waage, ein Gewicht, das sich auch dann leicht handhaben lässt, wenn man sein Kind auf dem Arm trägt. Doch auch die etwas schwereren, dafür aber stabileren Modelle sind noch immer vergleichsweise leicht, whrend ein Sportwagen schon einmal fünfzehn Kilogramm und mehr wiegen kann.

Neben dem Gewicht ist aber insbesondere die Flexibilität eines Buggys ausschlaggebend, denn man kann ihn kompakt zusammenklappen. So lässt sich der Kindebuggy leicht im Auto verstauen und nimmt wenig Platz weg. Auch für das Unterstellen im Hausflur ist das äuβerst praktisch. Die Räder sind beim Buggy sehr klein und leichtläufig, was ihn wendig und gut manövrierbar macht. Enge Gänge im Supermarkt, volle Straβen oder enge Fahrstühle sind so kein Problem. Besonders wendig ist ein dreirädriger Buggy mit nur einem Vorderrad.

Wann sollte man einen Buggy kaufen?

Vor dem Kauf eines Buggys solltest Du einiges beachten. Zunächst einmal lohnt sich die Anschaffung erst, wenn Dein Kind selbstständig aufrecht sitzen kann, vorher ist ein Kombikinderwagen die bessere Wahl. Aufgrund der nicht ausreichend entwickelten Rückenmuskulatur kann es sonst bei längerem Sitzen zu Sch den an der Wirbelsäule des Kindes kommen. Auβerdem solltest Du auf TÜV-geprüfte Qualität achten, denn dann kannst Du davon ausgehen, dass der Buggy im Test die nötigen Anforderungen erfüllt hat. Regelmä βig zeichnen unabhängige Institutionen wie die Stiftung Warentest oder Ökotest einen Kinderbuggy als Testsieger aus. An folgenden Punkten solltest Du Dich beim Kauf orientieren:

  • Gewicht: Wähle für Dein Kind einen Buggy, der zwar leicht ist, aber auch ausreichend Stabilität bietet. Um ein gutes Handling zu garantieren, sollte er jedoch nicht schwerer als zehn Kilogramm sein.
  • Räder: Die Räder sollten nicht zu hart sein, damit Dein Baby im Buggy nicht jede kleine Unebenheit des Weges sofort am ganzen Körper spürt; gummierte Räder bringen erhöhen den Fahrkomfort. Insbesondere auf Kieswegen und anderen unebenen Untergründen ist es zudem sinnvoll, wenn sich die Räder feststellen lassen.
  • Gurte: Achte auf gut gepolsterte Gurte, die ein Kleinkind nicht ohne weiteres lösen kann. Besonders sicher und bequem sind Fünfpunkt-Gurtsysteme.
  • Faltbarkeit: Achte auf die Maβe im gefalteten Zustand und überprüfe, ob der Buggy so in Dein Auto passt.
  • Griffe: Für mehr Komfort sollten sich die Schiebegriffe verstellen lassen. So können beide Elternteile ihre Kinder im Buggy bequem und ohne Rückenschmerzen schieben.

Den Buggy online kaufen

Bei baby-walz findest Du Buggys verschiedener bekannter Marken. Lies zu jedem Produkt die ausführliche Beschreibung und überprüfe so, ob der Wagen Deinen Vorstellungen und Ansprüchen entspricht. Lass Dich auch von den Erfahrungsberichten unserer Kunden leiten. Ob Du Dich für die klassische Variante entscheidest, ein komfortabler ausgestattetes Modell wünschst oder einen wendigen Dreirad-Buggy vorziehst – das richtige Modell ist garantiert dabei. Auβerdem findest Du bei uns passendes Kinderwagen-Zubehör, mit dem Du den Kinderbuggy zum Beispiel regen- und winterfest machst. So ausgestattet steht einem spannenden Ausflug, bei dem Dein Kind seine Umwelt auf ganz neue Weise wahrnehmen wird, nichts mehr im Wege. Bestelle den Buggy Deiner Wahl bequem online bei baby-walz und lass ihn Dir direkt nach Hause liefern.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.