Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Wickeltisch Heizstrahler: Kuschelig warmes Wickelerlebnis

Wickeltisch Heizstrahler gehören schon seit längerer Zeit zur Standardausstattung für junge Eltern. Sie möchten damit den Platz zum Wickeln gemütlich und warm gestalten und bieten dem Baby so die Gelegenheit, auch einmal nackt oder wenigstens ohne Windel längere Zeit zu strampeln – ohne auszukühlen oder zu frieren.

Wickeltisch Heizstrahler als günstige Alternative

Herbst- und Winterbabys profitieren vom Wickeltisch Heizstrahler ganz besonders, doch auch Neugeborene im Frühling und Sommer brauchen noch ein wenig zusätzliche Wärme beim Wickeln. Eine Möglichkeit ist, den gesamten Raum zu erwärmen. Wenn dieser aber auf ca. 24 °C erwärmt werden soll, treibt dies die Heizkosten enorm in die Höhe. Der Wickeltisch Heizstrahler ist somit eine echte Alternative, denn er sorgt dank Infrarottechnik dafür, dass nur der Bereich über dem Wickeltisch angenehm temperiert ist. Eine Abschaltautomatik ist sinnvoll, damit keine zu hohen Temperaturen erzeugt werden oder für den Fall, dass Mama oder Papa vergisst, den Heizstrahler nach dem Wickeln wieder abzuschalten. Experten gehen übrigens davon aus, dass ein Baby nach Entfernen der Windel oder nach dem Baden schnell bis zu 20 Prozent seiner Körperwärme verliert – verständlich, dass die Kleinen so schnell eine bläuliche Verfärbung der Haut zeigen und dass zusätzliche Wärme nötig ist.

Wickeltisch Heizstrahler richtig anbringen

Nicht alle Wickeltisch Heizstrahler lassen sich an der Wand anbringen, bauliche Gegebenheiten oder Einschränkungen durch den Ort, der für das Wickeln ausgesucht wurde, stehen dem vielleicht entgegen. Dann ist es gut, eine Alternative zu haben, die zum Beispiel durch den Reer Heizstrahler mit Standfuß dargestellt wird. Der Wickeltisch Heizstrahler sollte zwischen 60 und 70 cm über der Wickelkommode angebracht werden, genaue Angaben sind der Beschreibung zum jeweiligen Gerät zu entnehmen. So wird sichergestellt, dass die Temperatur für das Kind nicht zu hoch ist.
Wichtig: Schauen Sie bei der Entscheidung für einen Wickeltisch Heizstrahler nicht nur nach dem Preis, sondern auch nach den „Sternen“, die bei der Bewertung und für die Ausstattung vergeben wurden. Achten Sie zudem darauf, dass das Gerät einen Schutz vor Urinspritzern besitzt, denn nicht wenige Kinder nutzen die Gelegenheit auf dem Wickeltisch, endlich ohne Windel zu urinieren. Daher darf auch keinen Fall ein normaler Heizstrahler verwendet werden, sondern Sie sollten immer auf spezielle Modelle für die Wickelkommode zurückgreifen.

Weitere Vorteile des Wickeltisch Heizstrahlers

Die Wärme, die über den Wickeltisch Heizstrahler erzeugt wird, steht rasch zur Verfügung. Dank Infrarottechnik wird nicht die Luft selbst erwärmt, sondern vielmehr die Gegenstände und Körper, die den Strahlen ausgesetzt sind. Die Leistungsaufnahme der meisten Geräte liegt bei 600 Watt. Bei vielen Modellen lassen sich die Heizstäbe auswechseln, was vor allem Eltern, die mehrere Kinder haben (oder planen) sehr begrüßen dürften. Sehr praktisch sind die Modelle, die über eine eigene Lichtquelle verfügen, denn so muss beim Wickeln in der Nacht nicht das große Deckenlicht angeschaltet werden. Schließlich sollen die Kleinen so bald wie möglich den Unterschied zwischen dem hellen Tag und der dunklen Nacht erlernen. Wichtig ist, dass sich das Gerät leicht an- und ausschalten lässt, was über einen Kippschalter oder ein Zugseil möglich ist. Beide Schaltervarianten sind praktisch, allerdings lässt sich das Zugseil gerade für kleinere Menschen leichter erreichen.