Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 07524 / 703-307

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Filiale
0

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
Treuepunkte +0
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Im Gitterbettchen schlafen kleine Träumer sicher und geborgen

Wie schnell ein Baby aus der Wiege und dem Stubenwagen herauswächst! Schon nach wenigen Monaten fangen die Kleinen an, sich zu drehen und mehr zu bewegen, und dann wird es meist Zeit für ein Gitterbett. Hier finden Sie eine kleine Checkliste für den Kauf. baby-walz hat die schönsten Modelle bekannter Hersteller wie Paidi, Pinolino oder auch Geuther für Sie ausgesucht. Schauen Sie sich einfach mal um, Sie werden sicher einen Traumplatz für Ihr Kind finden!

Was macht ein gutes Kinder-Gitterbett aus?

Beim Kauf eines Gitterbetts sollten Sie nicht nur auf Qualität und Verarbeitung achten, sondern auch auf andere wesentliche Dinge. Machen Sie den Check und prüfen Sie, ob das Bettchen, das Sie sich ausgesucht haben, Ihre Kriterien auch alle erfüllt:

  • Viele Gitterbettchen bieten heute eine höhenverstellbare Liegefläche. Das erleichtert Ihnen das Herausnehmen Ihres Kindes. Ein Thema, das für alle, die ab und an Rückenschmerzen haben, besonders wichtig ist.
  • Legen Sie Wert darauf, das Bett möglichst lange einsetzen zu können? Dann ist ein umbaubares Bett für Sie interessant!
  • Viele der hier vorgestellten Modelle werden bereits mit dem kompletten Umbausatz zum so genannten Juniorbett geliefert. Für einige Gitterbetten bietet baby-walz hier im Shop passende Juniorbett-Seitenteile, die Sie hier in der Rubrik "Umbauseiten" finden.
  • Soll das Gitterbettchen auch mal in ein anderes Zimmer gestellt werden? Dann empfiehlt es sich, ein Bett mit Rollen zu wählen! Einige Betten, zum Beispiel "Nena" von Leipold, sind bereits mit Rollen ausgestattet, für andere gibt es einen Rollensatz zu bestellen.

 

Sicherheit ist auch im Schlaf ein wichtiges Thema!

Das Verbraucherinformationssystem Bayern hat wichtige Aspekte zusammengefasst. Hier nur ein Auszug: Die Abstände der Gitterstäbe müssen mindestens 4,5 cm betragen, auch unter Belastung dürfen sie nicht mehr als 6,5 cm betragen. Ist der Bettboden auf der niedrigsten Einstellung, muss der Abstand zur oberen Kante mindestens 60 cm betragen. In der höchsten Stellung muss er mindestens 30 cm betragen. Bei Babybettchen mit Rollen gilt: zwei davon müssen mindestens bremsbar bzw. feststellbar sein. Hier im Programm finden Sie ausschließlich Baby-Gitterbetten, die dieses Sicherheitskriterium erfüllen!

Wann sind Schlupfsprossen angebracht?

So etwa im Alter von eineinhalb, zwei Jahren wollen die meisten Kinder nach dem Aufwachen alleine aufstehen und nach Mama oder Papa schauen. Dann können Schlupfsprossen eine tolle Hilfe sein! Denn sie verhindern, dass Ihr kleiner Racker über das Gitter steigt und dabei womöglich dabei aus dem Bettchen fällt.

Materialien und Dekore

Gitterbettchen werden heute entweder in Vollholz, teilmassiv oder auch aus MDF mit einer pflegeleichten Melaminbeschichtung gefertigt. Holz bringt optische Wärme und ein wohnliches Ambiente, Weiß ist eine Trendfarbe, die im Kinderzimmer für Harmonie sorgt. Passende Wickelkommoden, Kinderzimmerschränke und mehr finden Sie natürlich auch hier im Shop!